StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 JOIN THE FIGHT & GET ON THE BATTLEFLIED || MoS Cannons (Idee)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Endstation Sehnsucht
An der Endstation Angekommene
avatar


BeitragThema: JOIN THE FIGHT & GET ON THE BATTLEFLIED || MoS Cannons (Idee)   Sa Aug 27, 2011 10:01 am


[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]

NAME: Arbeitsname "Armus Scrouth", für ihren Partner "Cajiila" (Vorschläge).
GESCHLECHT: Männlich.
ALTER: Bevorzugt wären 27 Jahre, er kann aber auch bis zu 3 Jahren jünger werden.
BÜNDNISTIER: Zitronenhai, Schwarzdelfin.
BERUF: Meeresbiologe.
NATIONALITÄT: Nordamerikanisch.
BESONDERES: Armus ist der ältere Bruder von Asmus. Die beiden sind allerdings getrennt worden, als sich ihre Eltern scheiden ließen. Armus weiß, dass Asmus ebenfalls in Hanya lebt, doch er kümmert sich nicht weiter darum, die Familienbande scheinen ihm egal. Oder seine Arbeit ist ihr einfach wichtiger.
CHARAKTER: Eigentlich hat Armus schon immer für sich selbst gelebt. Nach dem Studium verlor er die letzten seiner Freunde, als er auf ein Hausboot im Hafen von Hanya zog. Abgesehen von seiner Partnerin spricht er mit kaum jemandem, wirkt abweisend und kalt auf seine Mitmenschen. Dabei ist er nicht feindselig oder arrogant, wie man ihm nachsagt, sondern hat sich einfach an seinem Beruf festgebissen. Sein Starrsinn und sein Durchhaltevermögen machten ihn zu einem Arbeitsjunkie, der früh morgens aufsteht und spät nachts erst wieder einschläft. Die Müdigkeit macht aus ihm eine mürrische und schnell zornig werdende Person, die leicht die Nerven verliert und keinen Wert auf ihr Aussehen oder das ihres Wohnortes legt. Aber wenn er endlich wieder mehr schlafen würde, wäre er sicherlich wieder eine lebensfrohe und hilfsbereite, wenn auch noch etwas grummlige Person. Nur bis es dazu kommt, muss wohl ein Wunder geschehen. Armus' Lebenswerk ist seine Forschung, für das er jeden Vierteldollar ausgibt und praktisch existiert. Es hält seine Welt zusammen - vielleicht, weil es das einzige ist, an das er sich klammern kann, ohne seine Würde zu verletzten? Das Wunder könnte die Aufnahme in die Gemeinschaft der Katori sein - oder versteckt sich Armus weiter hinter seiner mürrischen Maske und seiner Arbeit?
Seine Bündnispartnerin Cajiila ist ebenfalls ein sehr harter Charakter. Sie unterstützt Armus bei seiner Arbeit, begleitet ihn beim Tauchen und sorgt dafür, dass er schneller von einem Ort zum anderen kommt - unter Wasser, versteht sich. Dabei folgt sie den knappen Befehlen ihres, wie sie ihn nennt, "Herren". Cajiila kennt ihr Leben als Jäger und Diener, und nicht anders als in dieser Art und Weise - direkte Zuneigung von Armus ist ihr fremd, die beiden führen eher eine Nutznießerschaft. Wie genau Cajiila sich verändert, wenn Armus der Gemeinschaft beitritt, ist freigestellt - auf jeden Fall werden die beiden darauf aufmerksam gemacht, dass das "Herr- Dienerin" Prinzip nicht das ist, was die Katori anstreben (nämlich eigentlich eher das "Partner- Partnerin" Prinzip).


[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]

NAME: Arbeitsname "Asmus Scrouth", für ihren Partner "Cashiki" (Vorschläge).
GESCHLECHT: Männlich.
ALTER: Bevorzugt wären 20 Jahre, er kann aber auch bis zu 2 Jahren älter werden.
BÜNDNISTIER: Wellensittich, Fischers Unzertrennlicher.
BERUF: Technischer Mitarbeiter einer Elektronikfirma.
NATIONALITÄT: Nordamerikanisch.
BESONDERES: Asmus ist von Geburt an stumm. Das Reden übernimmt sein sprechender Vogelpartner, ohne den er niemals das Haus verlässt. Er ist der kleine Bruder von Armus, wuchs jedoch getrennt von diesem auf, da sich die gemeinsamen Eltern scheiden ließen. Asmus weiß nicht, dass Armus in Hanya lebt, wäre, wenn er es wüsste, wahrscheinlich aber zu schüchtern, um sich bei einem großen Bruder zu melden. Außerdem lebt Asmus vegan.
CHARAKTER: Asmus ist, im Gegensatz zu seinem direkten Bruder, ein sehr mitfühlende, taktvolle und sensible Person, zeichnet sich aber besonders durch seine hohe Intelligenz aus. Der gelernte Fachelektroniker ist Angestellter in einer Firma, welche Funkgeräte weiter- und entwickelt. Besonders im Krieg verdiente der vegan lebende, ruhige Katori sich damit einen feinen Haufen Geld und lebt somit einen völlig anderen Lebensstandart als sein Bruder. Auf seine Mitmenschen wirkt er zurückhaltend, aber durchaus hilfsbereit und freundlich. Eigentlich hatte er einen Beruf erlernen wollen, mit dem er Menschen besser helfen kann, aber sein Händchen für Technik und der Fakt, dass er kein Blut sehen kann, sowie sehr stark mit anderen leidet, brachte ihn dazu, etwas mit Elektronik zu machen. Genau wie sein Bruder ist er eher naturwissenschaftlich begabt.
Zweifelsohne nimmt seine Partnerin Cashiki eine besondere Rolle ein. Im Gegensatz zu anderen Katori muss Asmus seine Partnerin nicht verstecken - man ist es gewohnt, sie auf der Schulter des jungen Mannes zu finden. Da dieser stumm ist, übernimmt der sprechende Vogel die Stimmrolle. Was andere nicht wissen, ist, dass Asmus ihr ja per Gedankenstimme vermitteln kann. Zwischen den beiden cleveren Figuren herrscht also ein ganz besonderes Bündnis - und Cashiki ist vermutlich die Einzige, die je die Stimme Asmus' hörte, wenn auch nur die gedankliche.

[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]

NAME: Arbeitsname "Bartolomeo Ventresca", für seine Partnerin "Albasièla" (Vorschläge).
GESCHLECHT: Männlich.
ALTER: Bevorzugt wären 29 Jahre, er kann aber auch bis zu 2 Jahren älter werden.
BÜNDNISTIER: Silberreiher, Fischadler.
BERUF: Christlicher Geistlicher (freigestellt ob evangelisch oder katholisch).
NATIONALITÄT: Amerikaner mit italienischen Wurzeln.
BESONDERES: Obwohl er verarmt in einem italienischen Viertel einer amerikanischen Kleinstadt aufgewachsen ist, hat Bartolomeo irgendwie den Weg weg von der Gewalt und zu Gott gefunden. Mehr mit der Bibel als mit seinen Eltern aufgewachsen wurde aus ihm ein vom tiefen chrsitlichen Glauben geprägter Mensch, der andersdenkenden auf keinster Weise ablehnend gegenübersteht, seine Ideale jedoch kräftig vertritt. Zweifelhaft wurde es erst, als er auf seine Partnerin Albasièla traf - denn wie hieß es doch so schön? Der Mensch als Gottes Ebenbild, die Krönung der Schöpfung? Seit Jahren setzt sich Bartolomeo nun schon mit diesem Konflikt auseinander, ohne sich genauer positionieren zu wollen - vielleicht kann er das ja erst, wenn er sich der Gemeinschaft der Katori anschließt...?
CHARAKTER: Bartolomeo kann von sich nicht sagen, ein besonders einfaches Leben gehabt zu haben - doch den Kopf hängen gelassen hat der Geistliche nie. Mit der stitigen Zuversicht, dass Gott bei ihm wäre, konnte er sein Leben stets angenehm gestalten. Aus jemandem, der nicht den einfachsten Start in das Leben hatte, wurde eine Person, die alle ihre Zuversicht und Hoffnung auf die Bibel und den Glauben daran, dass Gott über jeden wacht, stets behält. Dass er dadurch manchmal etwas starrsinnig und weniger kompromissbereit, sowie ziemlich konservativ wirkt, wiegt nicht so viel, wenn man Bartolomeos sonstigen sehr großzügigen, freundlichen und hoffnungsvollen Charakter betrachtet. Durch seine Unerschütterlichkeit und seine Sanftmut wirkt er sehr schnell vertrauenserweckend - berechtigt, denn obwohl er manchmal etwas verplant wirkt, kann man sich auf den jungen Geistlichen verlassen.
Seine Partnerin Albasièla gehört eher zu der aufmüpfigen, wenn auch ziemlich humorvollen Sorte. Von "Gott" und dem ganzen Gerede hält sie nichts, und da sie sich auch nicht den Schnabel verbieten lässt, tut sie das ihrem Katori oft genug (und manchmal ziemlich pampig) Kund. Dieser jedoch hat sich bisher noch nicht von seinem Weg abbringen lassen und erträgt die theatralischen Eskapaden seiner manchmal etwas zu dick aufgetragenen Partnerin mit Nächstenliebe und viel Geduld. Albasièla, die als Labertasche jedem das Ohr abplaudern könnte, ist deshalb keineswegs beleidigt - sie macht lieber weiter profane Kommentare, ist aber genau so verlässlich wie ihr Katori, wenn es um Teamwork geht. Sie sind ein gutes Team geworden, die jedoch ständig über Gott und die Welt - und zwar buchstäblich - philosophieren könnten, wenn man sie denn ließe.


[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]

NAME: Arbeitsname "Magnus Lauchlan McCanno" für ihren Partner "Grizzel" (Vorschläge).
GESCHLECHT: Männlich.
ALTER: Bevorzugt wären 21 Jahre, er kann aber auch bis zu 3 Jahren älter werden.
BÜNDNISTIER: Tapir, Gürteltier.
BERUF: Freigestellt.
NATIONALITÄT: Schottisch.
BESONDERES: Magnus ist eigentlich ein Zigeuner, dessen Familie in Amerika während des Kriegs Asyl gefunden hat. Nach dem Krieg zogen sie durch Angen, bis sie in das neue Hanya kamen. Magnus entschied sich aufgrund seines Katoriinstinktes, nicht mit seiner Familie weiter zu ziehen, und kann nun einen neuen Beruf angenommen haben.
CHARAKTER: Bunt, laut, frech und frei - so lebt Magnus Lauchlan, der jüngste Sohn seiner Blutsfamilie, der zu einer Gruppe Zigeuner gehört, die allumfassend seine "Familie" ist. Der lebenslustige Magnus kümmert sich liebevoll um die Tiere, die mit den Zigeunern reisen, und den jüngeren Kindern seiner Tanten, Geschwister und Bekannten. Er nimmt das Leben sehr leicht, gibt jedem Tag die Chance, der schönst seines Lebens zu werden und steckt mit seiner fröhlichen, weltzufriedenen Art und seinem Optimismus seine Mitmenschen an. Eigentlich bedeutet ihm das freie, unabhängige Zigeunerleben und seine Familie alles, aber nun steht er vor der Entscheidung, seinem Katoriinstinkt zu vertrauen und seine Familie ohne ihn weiter ziehen zu lassen.
Grizzel ist ebenfalls ein sehr freundlicher und lebensfroher Charakter, der aber oft durch die aufbrausende Art Magnus' untergebuttert wird. Sie ist sehr viel schüchterner, als ihr Katori, und hegt auch gewisse Selbstzweifel, was ihre Nützlichkeit angeht - sie fällt nur sehr ungern zur Last. Dass Magnus sie bedingungslos liebt, ist ihr noch nicht so klar - sie kann sich einfach nicht vorstellen, dass er sie so gerne hat, wie ie ihn. Denn Grizzel würde für ihren Magnus sogar durch das Feuer gehen, sie ist wirklich verliebt in diesen Jungen. Andere Tiere sind uninteressant- dieser Junge hat ihr ihr Herz gestohlen! Dass sie ihn so gern hat, wie sonst nur eine Menschenfrau, zeigt sie ihm natürlich nicht, dazu ist sie viel zu schüchtern. Also fühlt sie sich damit genug bedient, dass sie für immer bei Magnus bleiben darf, dass er ihr seine Aufmerksamkeit schenkt, und macht alles, was er von ihr verlangt.

[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]

NAME: Arbeitsname "Lešlawa Aloysz", für ihren Partner "Bvazanisk" (Vorschläge).
GESCHLECHT: Weiblich.
ALTER: Bevorzugt wären 15 Jahre, sie kann aber auch bis zu 1 Jahr älter werden.
BÜNDNISTIER: Gangesgavial, Sunda- Gavial.
BERUF: Schülerin.
NATIONALITÄT: Polnisch.
BESONDERES: Lešlawa wurde nach dem Ende des Kriegs in eine angische Gastfamilie gegeben, da sie ihre Eltern im krieg gegen Deutschland verlor. Sie ist ein mehr oder weniger verstörter, junger Charakter, der noch unglaublich formbar ist. Ihr Bündnis zu Bvazanisk ist noch sehr frisch, und sie fürchtet sich teilweise noch vor dem scheinbar unpassenden Partner.
CHARAKTER: Lešlawa verlor ihre Eltern im Krieg und wurde anschließend in eine Gastfamilie nach Hanya gegeben. Man gab der verstörend stillen, jungen Dame die Chance, von vorne anzufangen - doch Lešlawa lässt niemanden an sich heran. Bei lauten Geräuschen zuckte sie, deren Beine noch voller Brandmale sind, zusammen, nachts weint sie um die Toten, anstatt zu schlafen. Zur Schule schickt man die Polin, die erst berochen Englisch spricht, noch nicht - sie braucht Zeit, sagen alle. Auf diese Weise fing Lešlawa an, sich Hanya anzusehen - und traf so auf Bvazanisk.
Das Bündnis zwischen den beiden ist noch sehr frisch, und der kluge Partner weiß, dass er keinen falschen Schritt machen darf - zu groß ist die Gefahr, dass Lešlawa, oder Leslie; was er bevorzugt, Angst vor ihm bekommt. Ja, noch fürchtet sie sich vor dem ungewöhnlichen Partner, der im Wald von Hanya auf sie zu warten pflegt. Gleichzeitig sieht sie in ihm eine Art von neuer Familie. Bvazanisk geht sehr umsichtig mit ihr um, will sie vor allem beschützen, und darf trotzdem nicht so aufdringlich sein. Sonst gilt er als eher feindseliges Tier, und diesen Ruf möchte der stolze Gavial eigentlich auch unbedingt verteidigen. Leslie stellt eine ganz neue Art von Herausforderung dar - und Bvazanisk ist ihre Chance, wieder Vertrauen zu finden, und damit vielleicht endlich Ruhe.
Im Laufe des Rollenspiels wird sich die junge Polin sicherlich von ihren Kriegserfahrungen erholen und kann somit individuell geformt werden.


[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]



Zuletzt von Endstation Sehnsucht am Fr Dez 02, 2011 10:00 pm bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Endstation Sehnsucht
An der Endstation Angekommene
avatar


BeitragThema: Re: JOIN THE FIGHT & GET ON THE BATTLEFLIED || MoS Cannons (Idee)   So Sep 04, 2011 2:16 pm

Code:

<center><table cellpadding="10" cellspacing="0" border="0" width="550"><tr><td bgcolor=#1c1818>
 <font face=verdana color=777777 size=1><center><img src="http://s1.directupload.net/images/111124/5g9esptw.png"/></center>
 <div align=justify> <b>NAME:</b> Arbeitsname "Armus Scrouth", für ihren Partner "Cajiila" (Vorschläge).
 <b>GESCHLECHT:</b> Männlich.
 <b>ALTER:</b> Bevorzugt wären 27 Jahre, er kann aber auch bis zu 3 Jahren jünger werden.
 <b>BÜNDNISTIER:</b> Zitronenhai, Schwarzdelfin.
 <b>BERUF:</b> Meeresbiologe.
 <b>NATIONALITÄT:</b> Nordamerikanisch.
 <b>BESONDERES:</b> Armus ist der ältere Bruder von Asmus. Die beiden sind allerdings getrennt worden, als sich ihre Eltern scheiden ließen. Armus weiß, dass Asmus ebenfalls in Hanya lebt, doch er kümmert sich nicht weiter darum, die Familienbande scheinen ihm egal. Oder seine Arbeit ist ihr einfach wichtiger.
 <b>CHARAKTER:</b> Eigentlich hat Armus schon immer für sich selbst gelebt. Nach dem Studium verlor er die letzten seiner Freunde, als er auf ein Hausboot im Hafen von Hanya zog. Abgesehen von seiner Partnerin spricht er mit kaum jemandem, wirkt abweisend und kalt auf seine Mitmenschen. Dabei ist er nicht feindselig oder arrogant, wie man ihm nachsagt, sondern hat sich einfach an seinem Beruf festgebissen. Sein Starrsinn und sein Durchhaltevermögen machten ihn zu einem Arbeitsjunkie, der früh morgens aufsteht und spät nachts erst wieder einschläft. Die Müdigkeit macht aus ihm eine mürrische und schnell zornig werdende Person, die leicht die Nerven verliert und keinen Wert auf ihr Aussehen oder das ihres Wohnortes legt. Aber wenn er endlich wieder mehr schlafen würde, wäre er sicherlich wieder eine lebensfrohe und hilfsbereite, wenn auch noch etwas grummlige Person. Nur bis es dazu kommt, muss wohl ein Wunder geschehen. Armus' Lebenswerk ist seine Forschung, für das er jeden Vierteldollar ausgibt und praktisch existiert. Es hält seine Welt zusammen - vielleicht, weil es das einzige ist, an das er sich klammern kann, ohne seine Würde zu verletzten? Das Wunder könnte die Aufnahme in die Gemeinschaft der Katori sein - oder versteckt sich Armus weiter hinter seiner mürrischen Maske und seiner Arbeit?
Seine Bündnispartnerin Cajiila ist ebenfalls ein sehr harter Charakter. Sie unterstützt Armus bei seiner Arbeit, begleitet ihn beim Tauchen und sorgt dafür, dass er schneller von einem Ort zum anderen kommt - unter Wasser, versteht sich. Dabei folgt sie den knappen Befehlen ihres, wie sie ihn nennt, "Herren". Cajiila kennt ihr Leben als Jäger und Diener, und nicht anders als in dieser Art und Weise - direkte Zuneigung von Armus ist ihr fremd, die beiden führen eher eine Nutznießerschaft. Wie genau Cajiila sich verändert, wenn Armus der Gemeinschaft beitritt, ist freigestellt - auf jeden Fall werden die beiden darauf aufmerksam gemacht, dass das "Herr- Dienerin" Prinzip nicht das ist, was die Katori anstreben (nämlich eigentlich eher das "Partner- Partnerin" Prinzip).


 <font face=verdana color=777777 size=1><center><img src="http://s1.directupload.net/images/111124/3gzscub7.png"/></center>
 <div align=justify> <b>NAME:</b> Arbeitsname "Asmus Scrouth", für ihren Partner "Cashiki" (Vorschläge).
 <b>GESCHLECHT:</b> Männlich.
 <b>ALTER:</b> Bevorzugt wären 20 Jahre, er kann aber auch bis zu 2 Jahren älter werden.
 <b>BÜNDNISTIER:</b> Wellensittich, Fischers Unzertrennlicher.
 <b>BERUF:</b> Technischer Mitarbeiter einer Elektronikfirma.
 <b>NATIONALITÄT:</b> Nordamerikanisch.
 <b>BESONDERES:</b> Asmus ist von Geburt an stumm. Das Reden übernimmt sein sprechender Vogelpartner, ohne den er niemals das Haus verlässt. Er ist der kleine Bruder von Armus, wuchs jedoch getrennt von diesem auf, da sich die gemeinsamen Eltern scheiden ließen. Asmus weiß nicht, dass Armus in Hanya lebt, wäre, wenn er es wüsste, wahrscheinlich aber zu schüchtern, um sich bei einem großen Bruder zu melden. Außerdem lebt Asmus vegan.
 <b>CHARAKTER:</b> Asmus ist, im Gegensatz zu seinem direkten Bruder, ein sehr mitfühlende, taktvolle und sensible Person, zeichnet sich aber besonders durch seine hohe Intelligenz aus. Der gelernte Fachelektroniker ist Angestellter in einer Firma, welche Funkgeräte weiter- und entwickelt. Besonders im Krieg verdiente der vegan lebende, ruhige Katori sich damit einen feinen Haufen Geld und lebt somit einen völlig anderen Lebensstandart als sein Bruder. Auf seine Mitmenschen wirkt er zurückhaltend, aber durchaus hilfsbereit und freundlich. Eigentlich hatte er einen Beruf erlernen wollen, mit dem er Menschen besser helfen kann, aber sein Händchen für Technik und der Fakt, dass er kein Blut sehen kann, sowie sehr stark mit anderen leidet, brachte ihn dazu, etwas mit Elektronik zu machen. Genau wie sein Bruder ist er eher naturwissenschaftlich begabt.
Zweifelsohne nimmt seine Partnerin Cashiki eine besondere Rolle ein. Im Gegensatz zu anderen Katori muss Asmus seine Partnerin nicht verstecken - man ist es gewohnt, sie auf der Schulter des jungen Mannes zu finden. Da dieser stumm ist, übernimmt der sprechende Vogel die Stimmrolle. Was andere nicht wissen, ist, dass Asmus ihr ja per Gedankenstimme vermitteln kann. Zwischen den beiden cleveren Figuren herrscht also ein ganz besonderes Bündnis - und Cashiki ist vermutlich die Einzige, die je die Stimme Asmus' hörte, wenn auch nur die gedankliche.

 <font face=verdana color=777777 size=1><center><img src="http://s14.directupload.net/images/111124/t93amqbl.png"/></center>
 <div align=justify> <b>NAME:</b> Arbeitsname "Magnus Lauchlan McCanno" für ihren Partner "Grizzel" (Vorschläge).
 <b>GESCHLECHT:</b> Männlich.
 <b>ALTER:</b> Bevorzugt wären 21 Jahre, er kann aber auch bis zu 3 Jahren älter werden.
 <b>BÜNDNISTIER:</b> Tapir, Gürteltier.
 <b>BERUF:</b> Freigestellt.
 <b>NATIONALITÄT:</b> Schottisch.
 <b>BESONDERES:</b> Magnus ist eigentlich ein Zigeuner, dessen Familie in Amerika während des Kriegs Asyl gefunden hat. Nach dem Krieg zogen sie durch Angen, bis sie in das neue Hanya kamen. Magnus entschied sich aufgrund seines Katoriinstinktes, nicht mit seiner Familie weiter zu ziehen, und kann nun einen neuen Beruf angenommen haben.
 <b>CHARAKTER:</b> Bunt, laut, frech und frei - so lebt Magnus Lauchlan, der jüngste Sohn seiner Blutsfamilie, der zu einer Gruppe Zigeuner gehört, die allumfassend seine "Familie" ist. Der lebenslustige Magnus kümmert sich liebevoll um die Tiere, die mit den Zigeunern reisen, und den jüngeren Kindern seiner Tanten, Geschwister und Bekannten. Er nimmt das Leben sehr leicht, gibt jedem Tag die Chance, der schönst seines Lebens zu werden und steckt mit seiner fröhlichen, weltzufriedenen Art und seinem Optimismus seine Mitmenschen an. Eigentlich bedeutet ihm das freie, unabhängige Zigeunerleben und seine Familie alles, aber nun steht er vor der Entscheidung, seinem Katoriinstinkt zu vertrauen und seine Familie ohne ihn weiter ziehen zu lassen.
Grizzel ist ebenfalls ein sehr freundlicher und lebensfroher Charakter, der aber oft durch die aufbrausende Art Magnus' untergebuttert wird. Sie ist sehr viel schüchterner, als ihr Katori, und hegt auch gewisse Selbstzweifel, was ihre Nützlichkeit angeht - sie fällt nur sehr ungern zur Last. Dass Magnus sie bedingungslos liebt, ist ihr noch nicht so klar - sie kann sich einfach nicht vorstellen, dass er sie so gerne hat, wie ie ihn. Denn Grizzel würde für ihren Magnus sogar durch das Feuer gehen, sie ist wirklich <i>verliebt</i> in diesen Jungen. Andere Tiere sind uninteressant- dieser Junge hat ihr ihr Herz gestohlen! Dass sie ihn so gern hat, wie sonst nur eine Menschenfrau, zeigt sie ihm natürlich nicht, dazu ist sie viel zu schüchtern. Also fühlt sie sich damit genug bedient, dass sie für immer bei Magnus bleiben darf, dass er ihr seine Aufmerksamkeit schenkt, und macht alles, was er von ihr verlangt.

<font face=verdana color=777777 size=1><center><img src="http://s14.directupload.net/images/111124/tczkp7i6.png"/></center>
 <div align=justify> <b>NAME:</b> Arbeitsname "Bartolomeo Ventresca", für seine Partnerin "Albasièla" (Vorschläge).
 <b>GESCHLECHT:</b> Männlich.
 <b>ALTER:</b> Bevorzugt wären 29 Jahre, er kann aber auch bis zu 2 Jahren älter werden.
 <b>BÜNDNISTIER:</b> Silberreiher, Fischadler.
 <b>BERUF:</b> Christlicher Geistlicher (freigestellt ob evangelisch oder katholisch).
 <b>NATIONALITÄT:</b> Amerikaner mit italienischen Wurzeln.
 <b>BESONDERES:</b> Obwohl er verarmt in einem italienischen Viertel einer amerikanischen Kleinstadt aufgewachsen ist, hat Bartolomeo irgendwie den Weg weg von der Gewalt und zu Gott gefunden. Mehr mit der Bibel als mit seinen Eltern aufgewachsen wurde aus ihm ein vom tiefen chrsitlichen Glauben geprägter Mensch, der andersdenkenden auf keinster Weise ablehnend gegenübersteht, seine Ideale jedoch kräftig vertritt. Zweifelhaft wurde es erst, als er auf seine Partnerin Albasièla traf - denn wie hieß es doch so schön? Der Mensch als Gottes Ebenbild, die Krönung der Schöpfung? Seit Jahren setzt sich Bartolomeo nun schon mit diesem Konflikt auseinander, ohne sich genauer positionieren zu wollen - vielleicht kann er das ja erst, wenn er sich der Gemeinschaft der Katori anschließt...?
 <b>CHARAKTER:</b> Bartolomeo kann von sich nicht sagen, ein besonders einfaches Leben gehabt zu haben - doch den Kopf hängen gelassen hat der Geistliche nie. Mit der stitigen Zuversicht, dass Gott bei ihm wäre, konnte er sein Leben stets angenehm gestalten. Aus jemandem, der nicht den einfachsten Start in das Leben hatte, wurde eine Person, die alle ihre Zuversicht und Hoffnung auf die Bibel und den Glauben daran, dass Gott über jeden wacht, stets behält. Dass er dadurch manchmal etwas starrsinnig und weniger kompromissbereit, sowie ziemlich konservativ wirkt, wiegt nicht so viel, wenn man Bartolomeos sonstigen sehr großzügigen, freundlichen und hoffnungsvollen Charakter betrachtet. Durch seine Unerschütterlichkeit und seine Sanftmut wirkt er sehr schnell vertrauenserweckend - berechtigt, denn obwohl er manchmal etwas verplant wirkt, kann man sich auf den jungen Geistlichen verlassen.
Seine Partnerin Albasièla gehört eher zu der aufmüpfigen, wenn auch ziemlich humorvollen Sorte. Von "Gott" und dem ganzen Gerede hält sie nichts, und da sie sich auch nicht den Schnabel verbieten lässt, tut sie das ihrem Katori oft genug (und manchmal ziemlich pampig) Kund. Dieser jedoch hat sich bisher noch nicht von seinem Weg abbringen lassen und erträgt die theatralischen Eskapaden seiner manchmal etwas zu dick aufgetragenen Partnerin mit Nächstenliebe und viel Geduld. Albasièla, die als Labertasche jedem das Ohr abplaudern könnte, ist deshalb keineswegs beleidigt - sie macht lieber weiter profane Kommentare, ist aber genau so verlässlich wie ihr Katori, wenn es um Teamwork geht. Sie sind ein gutes Team geworden, die jedoch ständig über Gott und die Welt - und zwar buchstäblich - philosophieren könnten, wenn man sie denn ließe.

 <font face=verdana color=777777 size=1><center><img src="http://s1.directupload.net/images/110830/ptxezgcp.png"/></center>
 <div align=justify> <b>NAME:</b> Arbeitsname "Lešlawa Aloysz", für ihren Partner "Bvazanisk" (Vorschläge).
 <b>GESCHLECHT:</b> Weiblich.
 <b>ALTER:</b> Bevorzugt wären 15 Jahre, sie kann aber auch bis zu 1 Jahr älter werden.
 <b>BÜNDNISTIER:</b> Gangesgavial, Sunda- Gavial.
 <b>BERUF:</b> Schülerin.
 <b>NATIONALITÄT:</b> Polnisch.
 <b>BESONDERES:</b> Lešlawa wurde nach dem Ende des Kriegs in eine angische Gastfamilie gegeben, da sie ihre Eltern im krieg gegen Deutschland verlor. Sie ist ein mehr oder weniger verstörter, junger Charakter, der noch unglaublich formbar ist. Ihr Bündnis zu Bvazanisk ist noch sehr frisch, und sie fürchtet sich teilweise noch vor dem scheinbar unpassenden Partner.
 <b>CHARAKTER:</b> Lešlawa verlor ihre Eltern im Krieg und wurde anschließend in eine Gastfamilie nach Hanya gegeben. Man gab der verstörend stillen, jungen Dame die Chance, von vorne anzufangen - doch Lešlawa lässt niemanden an sich heran. Bei lauten Geräuschen zuckte sie, deren Beine noch voller Brandmale sind, zusammen, nachts weint sie um die Toten, anstatt zu schlafen. Zur Schule schickt man die Polin, die erst berochen Englisch spricht, noch nicht - sie braucht Zeit, sagen alle. Auf diese Weise fing Lešlawa an, sich Hanya anzusehen - und traf so auf Bvazanisk.
Das Bündnis zwischen den beiden ist noch sehr frisch, und der kluge Partner weiß, dass er keinen falschen Schritt machen darf - zu groß ist die Gefahr, dass Lešlawa, oder Leslie; was er bevorzugt, Angst vor ihm bekommt. Ja, noch fürchtet sie sich vor dem ungewöhnlichen Partner, der im Wald von Hanya auf sie zu warten pflegt. Gleichzeitig sieht sie in ihm eine Art von neuer Familie. Bvazanisk geht sehr umsichtig mit ihr um, will sie vor allem beschützen, und darf trotzdem nicht so aufdringlich sein. Sonst gilt er als eher feindseliges Tier, und diesen Ruf möchte der stolze Gavial eigentlich auch unbedingt verteidigen. Leslie stellt eine ganz neue Art von Herausforderung dar - und Bvazanisk ist ihre Chance, wieder Vertrauen zu finden, und damit vielleicht endlich Ruhe.
Im Laufe des Rollenspiels wird sich die junge Polin sicherlich von ihren Kriegserfahrungen erholen und kann somit individuell geformt werden.


<center><a href="http://lostspirits.square7.ch/wbblite/index.php?sid="/><img src="http://s7.directupload.net/images/110904/xl7pg7uy.jpg"/></A></div>
 </td></table></center>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

JOIN THE FIGHT & GET ON THE BATTLEFLIED || MoS Cannons (Idee)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» 7. Fight Night XL am 2. Mai
» 4. Fight Night XL - 8. November
» Ideen für Stadtnamen
» Ideen für die Forenspiele
» Hilfe: Idee für neuen Stadtnamen gesucht...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: -