StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 ENJO GAKUIN - Ayika Chachamaru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Endstation Sehnsucht
An der Endstation Angekommene
avatar


BeitragThema: ENJO GAKUIN - Ayika Chachamaru   Fr Jun 10, 2011 4:15 pm

C H A C H A M A R U , A Y I K A ♀






    NAME: Chachamaru.
    VORNAME: Ayika.
    RUFNAME: Ayika-chan, Ayi.

    GEBURTSDATUM: 30. September 1994.
    GEBURTSORT: Minamisatsuma, Präfektur Kagoshima.
    STERNZEICHEN: Waage.
    ALTER: 16 Jahre.
    GESCHLECHT: Weiblich.

    GRÖSSE: 1.62 Meter.
    GEWICHT: 45 Kilogramm.

    WOHNORT: In der Stadt.
    HERKUNFT: Japan, Präfektur Kagoshima.

    MUTTER: Misora Chachamaru, geb. Karakui.
    VATER: Kageyaku Chachamaru.
    GESCHWISTER: Ayaka Chachamaru [♀, 25], Ayase Chachamaru [♀, 21].
    VERWANDTE: Aoki Karakui, ihre Großmutter mütterlicherseits.
    BEZIEHUNG: Feste Beziehung mit Takeo Misaaki seit 9 Monaten.

    KLASSE: Klasse 2.
    STATUS:
    [x] SCHÜLER/IN
    [ ] LEHRER/IN
    [ ] EINWOHNER/IN
    BEREICH:
    [x] FLORISTIK
    [ ] KUNST
    [ ] MUSIK
    [ ] SPORT
    [ ] KAMPFSPORT

    LEIBSPEISE: Zucker.
    LIEBLINGSFARBE: Alle außer schwarz.
    LIEBLINGSORT: Ryukyu- Inseln.

    MUSIKSTIL: Klassik.
    KLEIDUNGSSTIL: Unauffällig, aber niedlich.
    SPORTSTIL: Rhytmische Gymnastik.
    HOBBYS: Musik hören, sich um den Haushalt kümmern, träumen.


AUFTRETEN:
"Als ich sie das erste Mal gesehen habe.... nein, daran kann ich mich gar nicht erinnern. Sie ist ein sehr schüchternes Mädchen, evrsteht ihr, sie fällt einfach nicht auf. Sie geht an dir vorbei, und du siehst dir, und denkst noch: "was für ein langsames Schritttempo!" und dann vergisst du sie wieder. Durch ihre unauffällige Art, sich zu kleiden, fällt sie schonmal nicht auf. Vielleicht hält man kurz inne, weil sie sehr grimmig aussieht. Beziehungsweise konzentriert - so ist es nämlich wirklich. Das passt nicht zu ihrer niedlichen Art. Oh, und ihre Haare! Wirklich wunderschön. Ich wünschte, sie würde ein bisschen was aus sich machen. Sie könnte so hübsch sein, auch wenn sie nciht sehr groß ist. Aber schlank dafür. Wie gesagt, zuerst dachte ich, sie ist total merkwürdig... aber sie ist sehr warmherzig. Ein liebes Mächen. Ich habe sie gern und muss mit Bedauern sagen, dass sie mich mit Schwachköpfen wie dieser Mika Mikakaki alleine lässt."
##. Kalinka Abrame, ehemalige Schulfreundin von Ayika, über das erste Mal, als sie diese traf und was daraus wurde.

CHARAKTER:
"Mir sagen die Leute immer, ich bin zu langsam... ich wünschte, der Tag hätte 50 Stunden, dann wüde ich auch mit allem hinterherkommen. Wenn jemand mir guten tag sagt, brauche ich immer meine Minute, bis ich zurück grüße. Einige sagen, ich bräuchte nur noch ein Schneckenhaus, dann wäre es perfekt, andere meinen, ich bin einfach nur andauernd in einem Paralleluniversum. Das ist gar nicht so falsch, denn ich träume wirklich öfters vor mich hin... naja... merkwürdig finden es manche auch, dass ich mich über die einfachsten Dinge freue. Darüber, dass die Sonne scheint, oder darüber, dass meine weiße Bluse frisch gewaschen ist. Oder darüber, dass ich Essstäbchen ohne Fehler auseinander gebrochen habe, oder darüber, dass die Lehrerin heute mit einem Lächeln auf den Lippen in den Klassenraum gekommen ist. Ja, das finden viele einfach nur komisch. Ich finde das nicht komisch... glaube ich.
Ich weiß überhaupt gar nicht, was ich glauben soll. Viele finden, ich gucke grimmig. Das ist gar nicht wahr! Eigentlich bin ich immer fröhlich. Ich finde auch an den unglücklichsten Situationen etwas schönes. Das nennt man Optimismus, hat Takeo gesagt. Achja. Takeo. Das ist mein Freund. Den finden auch viele grimmig! Aber das liegt daran, dass er nicht viel zu lachen hatte, als er jünger war. Könnt ihr es glauben?! [...] ist mein Freund? Ich nicht - und wir sind schon fast neun Monate zusammen! Ich finde es einfach wundervoll. Glauben kann ich es trotzdem nicht, nein."

##. Ayika Chachamaru über sich selbst und Takeo.

"Ayika ist ein liebes Mädchen. Sie ist immer sehr freundlich und vor allem selbstlos. Sie ist ganz anders als ihre beiden Schwestern, die immer das schnellste, höchste und ebste wollten. Das ist nichts verkehrtes - Ehrgeiz zu entwickeln, meine ich. Ayita würde ein bisschen Ehrgeiz ab und zu nicht schaden, denn sie gibt sehr schnell auf... und dann verkriecht sie sich. Aber bei Ayaka und Ayase ist der Ehrgeiz schon fast krankhaft geworden. Sie fixieren sich absolut auf ihre Karriere - so ist Ayika nicht. Und das, obwohl sie genau so gut in der Schule ist, wie es ihre älteren Schwestern waren! das heißt, jedenfalls im Schriftlichen. In Sport kann man sie bekanntlich ja vergessen... . Ich bin froh, dass Misora endlich zur Vernunft gekommen ist und Ayika auf die Enjo Gakuin gehen lässt. Diese Schule wird ihr guttun. Sie fördert ihre Schüler und sie vermittelt ihnen, was richtig und was falsch ist - auch wenn ich mir keine Sorgen mache, dass Ayika was falsch machen wird. Sie bricht keine Regeln. Was mir weniger gut gefällt, ist, dass [...] ebenfalls diese Schule besuchen wird. Irgendwas ist faul mit ihm. Misora und Kageyaku sehen das vielleicht nicht, aber ich mache mir meine Sorgen... ."
##. Aoki Karakui, Großmutter von Ayika, über diese und die Chancen auf der Enjo Gakuin.

"Ayika ist mein kleiner Sonnenschein. Man soll ja keine Lieblingstochter haben, aber.... sie ist und bleibt mein Schätzchen. Die beiden Großen verkraften das. Sie ist nicht grimmig, sie sieht nur so aus, weil sie sich andauernd konzentrieren muss! Denn sonst kann meine Süße ein richtiger Tollpatsch sein. Ansonsten lächelt sie viel, und sie lächelt gerne. Sie ist einfach... wenn sie dasitzt und Musik hört... dann erträumt sie sich ihre eigene, heile Welt. Sie ist schon was feines, meine kleine Ayika. Ich sehe es eigentlich gar nicht gerne, dass sie mit diesem Takeo Masaaki zusammen ist, aber was soll ich bitteschön machen? Ayika ist glücklich mit ihm, und was sie glücklich macht, das will ich ihr nicht nehmen. Deshalb lasse ich sie auch auf diese Schule gehen, die Aoki-san für sie herausgesucht hat. Die ist gut für sie. Jaja, Ayika, meine Süße, du wirst mir fehlen..."
##. Kageyaku Chachamaru, Vater von Ayika, über sein liebstes Töchterchen und was ihr gut tut.




STÄRKEN & SCHWÄCHEN:
"Chachamaru-san? Ja, die hatte ich im Sportunterricht. Sie schien mir ein ganz liebes Mädchen, nur ein bisschen langsam. Sie kann wohl nicht so schnell reagieren, erst recht nicht schnell laufen. In Völkerball konnte man sie vergessen, beim Weitsprung, Ausdauerlauf, Speerwerfen,... ach, man konnte sie überall vergessen. Mir ist zu Ohren gekommen, sie macht an ihrer neuen Schule, diesem Internat, "rytmische Sportgymnastik" - ob das gut geht?! Das kann ich mir nicht vorstellen. Sie scheint ein ganz gutes Gehör zu haben, was Rhythmus angeht, aber das ganze in Bewegungen umsetzen...? Ich weiß ja nicht. Ich wünsche ihrer neuen Lehrerin viel Glück mit Chachamaru- san. Auf dass sie es besser macht als ich."
##. Erea Senuhape, ehemalige Lehrerin von Ayika über sie und ihre Eignung für den Sportunterricht.

"Sie ist eine ausgezeichnete Schülerin, wirklich ausgezeichnet. Genau wie ihre Schwestern. Ich habe viel mit ihr gelernt und ich bin sehr stolz, dass sie es geschafft hat, so weit zu kommen. Sie ist sehr fleißig, das ist eine ihrer Stärken, obwohl ihr auch eine Menge zufliegt. Sie ist sehr gut in Biologie, Mathematik... solche Fächer eben. Nur der Ehrgeiz fehlt ihr ein bisschen, der Ansporn. und etwas, was ih ihr nicht antrainieren konnte - sie hat keine Singstimme, sie ist zu zerbrechlich für Sport, sie kann überhaupt nicht zeichnen. Dafür kann sie sehr gut kochen. Ich habe ihr gesagt, sie soll diese AG belegen, aber Ayika wollte lieber in "rhytmische Sportgymnastik". Gymnastik. Hm, damit habe ich es nie versucht. Sie mag Musik ja so gerne, vielleicht kriegt sie das ja tatsächlich hin. "Kochen kann ich dich schon", hat sie gesagt. Und "aber wenn du willst, dann mache ich diese AG!". Ja, das ist noch so ein Makel an ihr. Viel zu wenig Charakterfest. Keine Überzeugung. Ich will ja nicht unken, aber in dieser Hinsicht habe ich Ayaka und Ayase lieber."
##. Misora Chachamaru, Mutter von Ayika, über ihre Skepsis und die Stärken ihrer Tochter.

VORLIEBEN & ABNEIGUNGEN:
"Was sie mag... oh man... sie mag ne ganze Menge. Ich kann das unmöglich alles erzählen... da ist es einfacher, zu sagen, was sie nicht mag! Sie mag zum Beispiel kein Schwarz, neee, sie hat es gerne bunt. Aber auch nicht zu doll, grelle Farben sind nämlich auch nicht so ihr's. Obwohl sie das an anderen gerne mag... so Punks zum Beispiel, oder Cosplayer, die findet sie super! Naja, was heißt super... das war jetzt schon wieder Übertrieben - sowas mag sie übrgens auch nicht, wenn einer laufend übertreibt - aber sie bewundert sie. Sie bewundert so vieles. Takeo Masaaki zum Beispiel. Den hat sie schon immer bewundert! Und dann hat sie ihn bekommen, nicht schlecht. Naja ääähm... sie mag nicht... scharfes Essen. Da verdirbt sie sich den Magen dran. Und sie mag Sport nicht. Kunst mag sie, auch wenn sie nicht malen kann, und Musik mag sie, obwohl sie nicht singen kann. Irgendwie macht sie das liebenswert, oder? Ayi-chan hat so viele Vorlieben, was es für sie total einfach macht, Freunde zu finden. Zum Beispiel diese Kalinka Abrame. Voll die arrogante Tussi! Ayika war mit ihr befreundet - sie hat sie bewundert, pah... . Ich vermisse sie übrigens jetzt schon! Sie war sehr angenehm..."
##. Mika Mikaki, ehemalige Schulfreundin von Ayika, über die Kompliziertheit der Vorlieben.

"Was ich mag...? Oh... ich mag die Sonne. Und den Mond. Ich mag Regen und Sturm habe ich auch sehr gerne. Vor Gewittern fürchte ich mich allerdings... ich mag Musik und schöne Stimmen, am liebsten Opernstimmen! Die sind so... magisch. Ich mag alte Ruinen und Efeu, aber reingehen würde ich nicht, wenn es dadrin dunkel ist... ich mag Wasser, aber ich kann nicht so gut schwimmen, lieber ein bisschen planschen. Ich mag es, wenn Menschen sportlich und fit sind, das ist wunderbar, sie sind dann auch mutig und charakterfest... solche Leute muss man einfach bewundern, nicht? Ich mag Mohn und Kornblumen, Sonnenblumen und wenn die Kirschbäume blühen. Wenn alles still ist, finde ich das super, aber ich höre auch gerne Geräusche wie den Rasenmäher oder Ventilatoren oder das Summen eines Mikroskopes... achja, ich mag mikroskopieren! Lernen mag ich übrigens auch, weil man da Bücher in der hand hält... ja, ich bin sehr gern in der Bibliothek, da ist es wunderbar still und duftet nach Papier, altem wie neuem... und dann geht man raus, und alles riecht nach frisch gemähtem Gras. Außerdem liebe ich es, mich um den haushalt zu kümmern! Ich wasche gern Wäsche und hänge sie auf, bügel, putze Staub... ich mag Sauberkeit und wenn alles hübsch aussieht. Ich streiche gerne Wände, auch wenn das danach immer wie eine Katastrophe aussieht, dann muss.... ohje, ich habe Takeo ganz vergessen! Ich habe ihn wirklich sehr, sehr gern... ich habe meine Familie auch sehr lieb, aber Takeo ... wenn ich mit ihm zusammen bin, dann ist alles viel schöner!"
##. Ayika Chachamaru über ihre vielfältigen Vorlieben und ihren geliebten Takeo.

LEBENSLAUF:
"Was soll ich groß erzählen? Ich bin als dritte und jüngste Tochter in Minamisatsuma, Präfektur Kagoshima, geboren. Dort war es einfach toll! Es ist eine Hafenstadt, von der Schiffe zu den Ryukyu- Inseln ablegen. Meine Oma wohnt auf denen, da war ich ganz oft. Und trotzdem haben wir Berge... einfach toll, mein Zuhause. Ich bin dort zu Schule gegangen und groß geworden, ich habe meine Freundinnen kennen gelernt und meine Liebe für das Kochen etdeckt. Und meine Liebe zu Takeo! Als Oma mich auf die Enjo Gakuin schicken wollte, war ich zuerst skeptisch - ich wollte Takeo nicht allein lassen - aber schließlich ist er mitgekommen. das ist so wunderbar! Ich hoffe, dass wir uns nicht streiten, damit wir weiter so gut leben und zu Schule gehen können."
##. Ayika Chachamaru über ihr bisher kurzes, aber wundervolles Leben, und das Glück, das ihr die Enjo Gakui bescherte.

BEZIEHUNGEN:
"Also dass Takeo und Ayika zusammen kommen - das hätt ich NIE gedacht! Nienienienienie. Weeeeil... naja die beiden sind voll unterschiedlich. Ich meine, Takeo ist voll mürrisch und der auf-den-Boden-Gucker und total sportlich und er sieht so gut aus... äh, ich meine, also Ayika sieht natürlich auch total gut aus! Haha. Nein also... oh jetzt habt ihr mich aber in Verlegenheit gebracht. Was ich meine ist, dass Ayika ein Sonnenschein und Takeo ein Badboy ist. Das passt doch nicht...?! Und er kann kein Mathe und Bio und das kann sie und... als sie mir das heulend erzählt hat, dachte ich erstmal, sie verarscht mich. Wirklich. Hat sie aber nicht. Und jetzt ziehen die beiden in diese Stadt - wohnen auch noch zusammen ... ich meine hallo?! Ich freu mich wirklich total für sie, aber geschockt war ich trotzdem!
##. Mika Mikaki, ehemalige Schulfreundin von Ayika, über die erste Überraschung von Badboy und Sonnenschein.

"Takeo und Ayika?! Hölle und Himmel, wenn man mich fragt. Tut man aber eigentlich nicht. Ist jetzt das erste Mal. Wenn die beiden zusammen sind, in der Öffentlichkeit, vor ihren Familien und Freunden - sie sind ein perfekt eingespieltes Team. Das ist wirklich keine Sache, über die man sich Gedanken machen muss. Er war schon immer etwas mürrischer als sie, ich denke, die Beziehung lebt durch Ayika. Und ich glabe auch, dass Takeo sie im Grunde wirklich liebt. Das sieht man ihm an. Er spricht es wohl eher nicht aus, er ist eher ruhiger als sie, aber man sieht es ihm an. Das ist es ja auch nicht, weshalb ich mir Sorgen mache.... aber ungefähr einen Monat, nachdem Ayika mit ihm zusammen kam, besuchte sie ihn häufiger und häufiger. Und plötzlich hatte sie Prellungen und Ergüsse am Körper, blaue Flecken und Narben. Was ich wirklich denke? Er schlägt sie. Aber wenn ich frage, schaut sie mich so entsetzt an, wie ich nur auf den Gedanken käme, ihr geliebter Takeo....?! Nun, ich bin und bleibe misstrauisch."
##. Aoki Karakui, Großmutter von Ayika, über deren blaue Flecken und die verbindung zu ihnen mit Takeo.




    SPIELERNAME: Gromi || Melle.
    ALTER: 16 Jahre.
    KONTAKT: ICQ: 271511664
    Skype: N00bQueeN

    DEINE LIEBLINGSANIMEFIGUR: Ticky Mick [D. Gray- Man], Eiji Niizuma [Bakuman], TK Takaishi [Digimon Adventure & 02]

    ANIMANGA: Fairy Tail.
    WIE HEISST DEINE AVATARFIGUR? Erza Scarlet (Titania).
    QUELLE: zerochan.net

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

ENJO GAKUIN - Ayika Chachamaru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: x ::  :: EHEMALIGE CHARAKTERE.-