StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 QUOMOLUNGMA - Skylla

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Endstation Sehnsucht
An der Endstation Angekommene
avatar


BeitragThema: Re: QUOMOLUNGMA - Skylla   Do Nov 25, 2010 7:04 pm















N A M E
»Skylla.

T I T E L
»this is cruel war.

G E S C H L E C H T
»Weiblich.

A L T E R
»Drei qualvolle Jahre.

U N T E R A R T
»Tränenbrecher.

R U D E L
»Steppenkrieger.





A U S S E H E N
»and I wish I would be born again.
Es ist eine bizarre Geschichte, Skylla beschreiben zu wollen. An sich scheint sie eine normale Dreijährige, durchschnittlich groß, bräunlich, mit weißen und schwarzen Elementen. Kleine, zierliche Pfoten, einen wohl geformten Kopf, eine kurze Schnauze, eine cremefarbene Augenfarbe, kleine, spitze Ohren mit weißem Flaum.
Sie wirkt sogar jünger als sie ist, denn Skylla ist sehr dünn, fast zerbrechlich.
Und dann hört es auf mit der hübschen Normalität. Am normalsten sieht sie wohl noch von hinten aus - denn jedes Profil wirkt einfach nur abstoßend.
Skyllas linker Augapfel fehlt, doch anstatt einer lehren Augenhöhle, die sicher gruselig wäre, prangt dort eine riesige, schlecht verheilte Narbe, eine schwarze Wulst, die sich mit dem Fellverlauf nach hinten verliert. Die Schnauze voll mit kleinen, schwarzen Strichen; ohne Zweifel ebenfalls Narben, die Beine, übersäht mit ihnen, der Bauch, gut verdeckt unter dem Fell, ein Schlachtfeld von zusammengewachsenen Rissen in der Haut.
Die andere, rechte Seite der zerbrechlichen Fähe - nicht besser. Das cremefarbene Auge ganz klein, unterlaufen von einer weiteren Narbe, das Maul wird auf dieser Seite verlängert durch eine schreckliche Verunstaltung, als hätte man ihr früher einen Teil des Kiefers abreißen wollen.


E I N Z I G A R T I G E S
»Die das Maul verlängernde Narbe.
»Das fehlende Auge.
»Die jugendliche Unbeflecktheit und die gleichzeitige Fülle an Verletzungen.
»Das durch einen Angriff verkleinerte Auge.






C H A R A K T E R
»destroyed.
Verstört. Verwirrt. Durcheinander. Geistig behindert. Stammelnd. Langsam. Traurig. Verschreckt, panisch, anfällig, unkonzentriert, vestümmelt, ... es gibt so viele Worte, die die einst liebliche Fähe beschreiben könnten. So viele Worte, die Skylla beschreiben könnten und es auch tun.
Aber wer will der Wahrheit tatsächlich ins Auge blicken?
Wer will tatsächlich sehen, dass Skylla nicht einfach nur "dumm" ist, sondern dass sie aufgrund ihrer Vergangenheit, in der sie Dinge sah, die ein Wolf niemals niemals sehen sollte, in der sie Dinge erlebte, die ein Wolf niemals erleben sollte, ein psychisches Wrack ist. Vorsicht ist geboten.
In allem, was man mit ihr tut, zu ihr spricht, sich in ihrer Nähe bewegt.


S T Ä R K E N

»Es gibt nur eine Stärke. Sie heißt CHARYBDIS.


S C H W Ä C H E N
»Anfällig auf Krankheiten.
»Gestört durch Zuckungen oder Anfälle.
»Schläft sehr schlecht, darausfolgender Schlafmangel.
»Konzentrationsschwäche.
»Extrem verstört.
»Hat Schwierigkeiten, einfachste Wörter zu formulieren.
»Vertraut niemandem.
»Seh- und Bewegungseingeschränkt durch diverse Verstümmelungen, langsam.
»Angst vor allem und jedem.
»Verfällt schnell in Panik.


V O R L I E B E N
»Charybdis.
»Sonnenschein.
»Friedliche Ruhe, aber nicht völlige Stille.


A B N E I G U N G E N
»Kälte, Nässe, Gewitter, Nacht, Dunkelheit.
»Totenstille, Lautstärke.
»Andere Wölfe, allgemein andere Lebewesen.
»Höhlen, Grotten, Wälder, freie Felder, Flüsse, Seen, Steppen, Wüsten, Arktis.
»Worte.
»Ruckartige Bewegungen.
»Spott, Hohn, Arroganz, Sarkasmus, Ironie, Überlegenheit.
»Panik, Flucht, Kopflosigkeit.
»Streitigkeiten, Kämpfe, Kriege, Schlachten, Verstümmelungen, Folter.
»Angeberei, Unfreundlichkeit.


B E S O N D E R E S
»erkläre lieber, was daran nicht besonders ist.






M U T T E R & V A T E R
»Hekate.
»Phorkys


W U R F G E S C H W I S T E R
»Nicht erwähnenswert.

N A C H K O M M E N
» ---.

S O N S T I G E
»Peiniger: Odyré.
»Gefährte: Charybdis.






V E R G A N G E N H E I T
»moon river, dream maker, you're heartbreaker FULL OF BLOOD.
Was mit Skylla geschah, ist unbeschreiblich.
Die Fähe sah Kriege, nahm an Schlachten teil.
Ja, sie war eine Kriegerin - jung und flink, nicht so abgebrüht, aber gerissen. In dem mächtigen Rudel, in welchem auch Vater, Mutter und Geschwister kämpften, riskierte Skylla jeden Tag ihr Leben. Sie bestritten einen grausamen Krieg gegen die Armeen des Odyré und seiner blinden Gefährtin Sha'akal, welche die Weiten unterwerfen wollten.
In einer dieser erbitterten Kämpfe nahmen die Wölfe Odyrés Skylla gefangen. Sie sperrten sie zusammen mit achtzehn anderen Wölfen in einen inaktiven Vulkankrater, sie warfen sie einfach herunter.
Es gab kein Entrinnen, und, schlimmer noch, es gab keine Versorgung. Nachdem die ersten der Achtzehn aus treuen Kampfgefährten Kannibalen geworden waren, verkündete Odyré, dass nur der, der am Ende überlebte, aus dem Krater befreit wurde. Es begann ein blutiges Gemetzel. Wozu Wölfe fähig waren, hatte die junge Skylla nicht gewusst.
Es hinterließ bleibende Schäden.
Als am Ende nur noch sie und vier weitere Wölfe übrig waren - geworden zu blutrünstigen Monstern, die ihren verstand verloren hatten - befreite Odyré sie und die anderen. Doch es gab keine Gnade - sie wurden gefoltert. Wie, das wird hier nicht aufgeführt.
So viel ist zu sagen: es war grauenvoll.
Es machte aus der jungen, flinken, gerissenen Skylla ein psychisches Wrack.
Hier verläuft sich die Spur von ihr im Sande... es ist nicht bekannt, wie sie Odyré und Sha'akal entkam. Fakt ist, dass sie ein halbes Jahr später an der Seite des attraktiven, wenn auch älteren, Charybdis auftauchte. Er kümmerte sich um die zerstörte Fähe.
Was findet ein so stattlicher, scheinbar unfehlbarer Rüde nur an einer verstümmelten, geistig beschränkten und körperlich behinderten Fähe?
Es scheint sein Geheimnis zu sein.






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Endstation Sehnsucht
An der Endstation Angekommene
avatar


BeitragThema: Re: QUOMOLUNGMA - Skylla   Di Mai 17, 2011 8:08 pm








»Links Skylla, das menschenfressende Ungeheuer, rechts Charybdis, der wasserstrudelnde Gott, in dessen Strudeln jedes Schiff zerschellt. So schnell wie die Arme und Ruder nur können, rudern seine Gefährten dicht am Rachen der menschenfressenden Skylla vorbei. Sechs der Gefährten verschlingt sie, wie Kirke es vorausgesagt hatte.«

WAS IST NUR AUS DIESER »GESCHICHTE« GEWORDEN?


suchen wir nicht alle
nach der ultimativen erlösung??


NAME. » Skylla.

TITEL. » This is cruel war.

UNTERART. » Tränenbrecher.

GESCHLECHT. » Fähe: weiblich.

ALTER. » Drei qualvolle Jahre.

RUDEL. » Die Krieger der Steppe.


warum denn ich
warum nicht jemand anderes??


AUSSEHEN. » Es ist eine bizarre Geschichte, Skylla beschreiben zu wollen. An sich scheint sie eine normale Dreijährige, durchschnittlich groß, bräunlich, mit weißen und schwarzen Elementen. Kleine, zierliche Pfoten, einen wohl geformten Kopf, eine kurze Schnauze, eine cremefarbene Augenfarbe, kleine, spitze Ohren mit weißem Flaum.
Sie wirkt sogar jünger als sie ist, denn Skylla ist sehr dünn, fast zerbrechlich.
Und dann hört es auf mit der hübschen Normalität. Am normalsten sieht sie wohl noch von hinten aus - denn jedes Profil wirkt einfach nur abstoßend.
Skyllas linker Augapfel fehlt, doch anstatt einer lehren Augenhöhle, die sicher gruselig wäre, prangt dort eine riesige, schlecht verheilte Narbe, eine schwarze Wulst, die sich mit dem Fellverlauf nach hinten verliert. Die Schnauze voll mit kleinen, schwarzen Strichen; ohne Zweifel ebenfalls Narben, die Beine, übersäht mit ihnen, der Bauch, gut verdeckt unter dem Fell, ein Schlachtfeld von zusammengewachsenen Rissen in der Haut.
Die andere, rechte Seite der zerbrechlichen Fähe - nicht besser. Das cremefarbene Auge ganz klein, zerquetscht, unterlaufen von einer weiteren Narbe, das Maul wird auf dieser Seite verlängert durch eine schreckliche Verunstaltung, als hätte man ihr früher einen Teil des Kiefers abreißen wollen.

BESONDERES.
»Die das Maul verlängernde Narbe.
»Das fehlende Auge.
»Die jugendliche Unbeflecktheit und die gleichzeitige Fülle an Verletzungen.
»Das durch einen Angriff verkleinerte Auge.


was legt fest
wer wir wirklich sind??


WESENSZÜGE.
»destroyed.
Verstört. Verwirrt. Durcheinander. Geistig behindert. Stammelnd. Langsam. Traurig. Verschreckt, panisch, anfällig, unkonzentriert, vestümmelt, ... es gibt so viele Worte, die die einst liebliche Fähe beschreiben könnten. So viele Worte, die Skylla beschreiben könnten und es auch tun.
Aber wer will der Wahrheit tatsächlich ins Auge blicken?
Wer will tatsächlich sehen, dass Skylla nicht einfach nur "dumm" ist, sondern dass sie aufgrund ihrer Vergangenheit, in der sie Dinge sah, die ein Wolf niemals niemals sehen sollte, in der sie Dinge erlebte, die ein Wolf niemals erleben sollte, ein psychisches Wrack ist. Vorsicht ist geboten.
In allem, was man mit ihr tut, zu ihr spricht, sich in ihrer Nähe bewegt.

STÄRKEN.

»Es gibt nur eine Stärke. Sie heißt CHARYBDIS. -

SCHWÄCHEN.

»Anfällig auf Krankheiten.
»Gestört durch Zuckungen oder Anfälle.
»Schläft sehr schlecht, darausfolgender Schlafmangel.
»Konzentrationsschwäche.
»Extrem verstört.
»Hat Schwierigkeiten, einfachste Wörter zu formulieren.
»Vertraut niemandem.
»Seh- und Bewegungseingeschränkt durch diverse Verstümmelungen, langsam.
»Angst vor allem und jedem.
»Verfällt schnell in Panik.

VORLIEBEN.

»Charybdis.
»Sonnenschein.
»Friedliche Ruhe, aber nicht völlige Stille.

ABNEIGUNGEN.

»Kälte, Nässe, Gewitter, Nacht, Dunkelheit.
»Totenstille, Lautstärke.
»Andere Wölfe, allgemein andere Lebewesen.
»Höhlen, Grotten, Wälder, freie Felder, Flüsse, Seen, Steppen, Wüsten, Arktis.
»Worte.
»Ruckartige Bewegungen.
»Spott, Hohn, Arroganz, Sarkasmus, Ironie, Überlegenheit.
»Panik, Flucht, Kopflosigkeit.
»Streitigkeiten, Kämpfe, Kriege, Schlachten, Verstümmelungen, Folter.
»Angeberei, Unfreundlichkeit.

BESONDERES. » Erkläre lieber, was daran nicht besonders ist.


kennt ihr den grund
der mich hat vergessen lassen??


VATER. »Phorkys.

MUTTER. »Hekate.

WURFGESCHWISTER. »Vergessen, verschüttet und verscharrt im Sand.

GEFÄHRTE »Charybdis.

SONSTIGE WICHTIGE PERSONEN. »Peiniger: Odyré.


wieso kann keiner
meinen weg zurück verfolgen??


GESCHICHTE.
» moon river, dream maker, you're heartbreaker FULL OF BLOOD.
Was mit Skylla geschah, ist unbeschreiblich.
Die Fähe sah Kriege, nahm an Schlachten teil.
Ja, sie war eine Kriegerin - jung und flink, nicht so abgebrüht, aber gerissen. In dem mächtigen Rudel, in welchem auch Vater, Mutter und Geschwister kämpften, riskierte Skylla jeden Tag ihr Leben. Sie bestritten einen grausamen Krieg gegen die Armeen des Odyré und seiner blinden Gefährtin Sha'akal, welche die Weiten unterwerfen wollten.
In einer dieser erbitterten Kämpfe nahmen die Wölfe Odyrés Skylla gefangen. Sie sperrten sie zusammen mit achtzehn anderen Wölfen in einen inaktiven Vulkankrater, sie warfen sie einfach herunter.
Es gab kein Entrinnen, und, schlimmer noch, es gab keine Versorgung. Nachdem die ersten der Achtzehn aus treuen Kampfgefährten Kannibalen geworden waren, verkündete Odyré, dass nur der, der am Ende überlebte, aus dem Krater befreit wurde. Es begann ein blutiges Gemetzel. Wozu Wölfe fähig waren, hatte die junge Skylla nicht gewusst.
Es hinterließ bleibende Schäden.
Als am Ende nur noch sie und vier weitere Wölfe übrig waren - geworden zu blutrünstigen Monstern, die ihren verstand verloren hatten - befreite Odyré sie und die anderen. Doch es gab keine Gnade - sie wurden gefoltert. Wie, das wird hier nicht aufgeführt.
So viel ist zu sagen: es war grauenvoll.
Es machte aus der jungen, flinken, gerissenen Skylla ein psychisches Wrack.
Hier verläuft sich die Spur von ihr im Sande... es ist nicht bekannt, wie sie Odyré und Sha'akal entkam. Fakt ist, dass sie ein halbes Jahr später an der Seite des attraktiven, wenn auch älteren, Charybdis auftauchte. Er kümmerte sich um die zerstörte Fähe.
Was findet ein so stattlicher, scheinbar unfehlbarer Rüde nur an einer verstümmelten, geistig beschränkten und körperlich behinderten Fähe?
Es scheint sein Geheimnis zu sein.




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

QUOMOLUNGMA - Skylla

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: x ::  :: EHEMALIGE CHARAKTERE.-