StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Endstation Sehnsucht
An der Endstation Angekommene
avatar


BeitragThema: NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.   Do Mai 09, 2013 11:37 pm




















S A I L
THIS IS HOW I SHOW MY LOVE
I MADE IT ON MY OWN BECAUSE
I BLAME IT ON MY A. D. D. BABY

MAYBE I SHOULD CRY FOR HELP
MAYBE I SHOULD KILL MYSELF
BLAME IT ON MY A. D. D. BABY !


x x x

NAMEN SIND FÜR MICH NORMAL NICHT VON BEDEUTUNG, DENNOCH WÜRDE ICH GERNE IHREN ERFAHREN.

"Sixsmith, obwohl Six eigentlich reicht. Meine Mum hat tierisch einen an der Waffel, deshalb auch dieser dämliche Name. Ich benutz ihn ohnehin nich so viel, außer es geht um was amtliches. Dann muss man das Monstrum leider aussprechen: Sixsmith Moffat-Coulson. Früher hießen wir alle ganz normal Moffat, bis meine Mum neu geheiratet hat, nen Typen namens Steve Coulson. Im Internet hab ich mich nach dem Nachnamen meines Dads benannt - mein Nickname is Moffisflame. Trotzdem nennt mich über die Hälfte nur Moff."
SIE WISSEN DOCH, ERFAHRUNG WÄCHST MIT UNSEREM ALTER - MEISTENS JEDENFALLS.

"Ich bin Sechsundzwanzig. Haben Sie mich für älter gehalten? Passiert mir öfter. Liegt am rauchen, denk ich. Macht die Stimme ganz schön fertig. Ich bin Shoutcaster - ich weiß nich, ob Sie wissen, was das is. Man kommentiert Partien - also, nich so was lahmes wie Fußball, sondern Matches im Internet. Ich bin da angestellt bei so einer Firma, heißt Blizzard. Das sind die Macher von World of Warcraft - das sagt Ihnen jetz aber hoffentlich was. Wenn man da zwei Spieler aufeinander loslässt, können sich das andere angucken. Und es wird kommentiert. Öfter mal von mir, halt. Und das geht auch ganz schön auf die Stimme - weil solche Dinger halt ein bisschen aufregender sind, als ein olles Fußballspiel."


DIE BERUFLICHE LAUFBAHN, DAS KERNSTÜCK UNSERES LEBENS, SOLLTE AUCH FÜR SIE VON BEDEUTUNG SEIN, ODER?

"Ich wollte zur Army, aber meine Mum hat mich nich gelassen - damit fängt's eigentlich immer an, wenn ich von meinem Beruf erzähle. Wieso? Weil ich dadurch, dass ich zur Army wollte, Scheiße gebaut hab. Die Polizei is dann auf mich aufmerksam geworden, aber sie brauchten meine Hilfe - hah! Hatten wohl niemanden da, der so fix mit PCs is, wie ich. Naja und jetz bin ich da halt Constable. Keine Ahnung, wirklich interessieren tut's mich nich - ich hab ja noch meinen Nebenjob bei Blizzard, von dem ich grad erzählt hab. Ich bin in der Weltrangliste, davon verdient man schon mal einiges."


MAN KEHRT DOCH IMMER GERN WIEDER IN DIE ALTE HEIMAT ZURÜCK. WURZELN KÖNNEN SIE ALLERDINGS ÜBERALL FASSEN.

"In meiner Familie wird gern vergessen, dass wir eigentlich Kanadier sind. Ich wurd in Winnipeg geboren, aber ich kann mich nich mehr dran erinnern - nach meiner Geburt is meine Mum endgültig mit meinem Dad nach Memphis gezogen. Ich würd eher sagen, ich bin Amerikaner, obwohl ich beide Staatsbürgerschaften hab. Aufgewachsen bin ich also in so einem kleinen Kaff in der Nähe von Bloomington. Nach... eh, einigen Vorfällen, hat meine Mum mich geschnappt und zurück nach Kanada entführt. Sie wohnt jetz in Toronto, ich hier, in Azamber. Von ihrem dämlichen Patriotismus lassen meine Brüder allerdings trotzdem nich ab, die sind mehr so die Amerikafans. Ich glaub, das ist ne Grundvoraussetzung, um bei der Army mitzumachen - ein Verein voller schießwütiger Patrioten. Aber immerhin passen die auf uns auf, also kann man nix sagen."




x x x


VATER: NIXON REED MOFFAT († '88 mit 39 Jahren).

"Meinen Dad kenn ich eigentlich nur von Fotos. Er is in Afghanistan krepiert, da war ich ziemlich jung. Keine Ahnung, ob er n guter Dad war, aber ich glaub, er hat's zumindest versucht. Er muss meine Mum wie ein Irrer geliebt haben, er hat ihr ins Bodenlose vertraut. Manchmal reden meine Brüder über ihn, und sie haben dann immer diesen Glanz in den Augen. Türlich war er auch total der Patriot, und das hat extrem auf den Rest meiner Sippe abgefärbt, aber er muss ein feiner Kerl gewesen sein. Ich wünscht manchmal, ich hätt ihn besser gekannt."


MUTTER: THEBETIA GLYNN MOFFAT-COULSON (59 Jahre).

"Sie hat total nen Schuss, meine Mum. Ich wette das is ne Nachwirkung von ihrer Hippiezeit. Schon krass, dass so eine wie sie und einer aus der Army, also mein Dad, sich so irre lieben konnten. Sie sagt, sie hätte bis an ihr Lebensende auf ihn gewartet, wenn sie nicht seinen Leichnam mit eigenen Augen gesehen hätt. Also versucht sie jetzt ohne ihn weiter zu machen. Sie hat nen neuen Freund - kennen gelernt über ihre Arbeit als Hotelfachfrau in Vancouver - , Steve, den sie geheiratet hat. Was mir erstmal schön an den Nachnamen gegangen ist, aber egal. Vielleicht fällt Ihnen auch gleich der Tick raus, den sie mit den Namen von ihren Söhnen hatte.... naja is ja eigentlich schwer zu übersehen. Mit mir is sie extrem überfürsorglich. Eigentlich isses ein Wunder, dass sie mich allein wohnen lässt. Aber manchmal braucht sie halt ihre Ruhe mit ihrem Steve. Und ich meine auch, nur ohne Geldarsch, von daher."


STIEFVATER: STEVE MOFFAT-COULSON (69 Jahre).

>"Steve is in Ordnung. Er is ein Geldkacker, aber er is gut für meine Mum. Sie braucht halt immer wen um sich herum - wenn Sie sechs Söhne gehabt hätten, würd Ihnen das nich anders gehen. Steve is genau der richtige für sie, schätz ich. Das mit meinem Dad is schon lange her, und ich find's gut, dass sie sich wen Neues gesucht hat. Besser als wenn sie mir am Tag 24 SMS schickt, für jede Stunde eine. Durch Steve muss ich sie wenigstens nur einmal am Tag anrufen."


BRUDER NO. EINS: ONESTAN MOFFAT-STIRLING (41 Jahre).

"Stan is der Älteste. Er war schon aus'm Haus, bevor ich zehn war, und hatte da sicher schon seine Grundausbildung hinter sich. Er is mit Abstand der erwachsenste von uns allen, er ist Lieutenant-Collonel. Mum is tierisch stolz auf ihn. Außerdem hat er ne Frau geheiratet, eine Britin namens Jessica Stirling. Sie erwartet grad ihr zweites Kind von ihm - ich bin also schon Onkel."


BRUDER NO. ZWEI & DREI:
MATTWOSO & MATTHREE MOFFAT-COULSON (38 Jahre).


"Unsere beiden Second-Lieutenants in der Familie. Eineiige Zwillinge - ich wett mich euch, dass die das in der Army auch nich geschissen kriegen. Ich meine, Mum hat auch totale Probleme damit, Matto und Matte auseinander zu halten, und wenn selbst sie das nich hinkriegt... . Die beiden sind gerade in Afghanistan stationiert, wie Dad damals, und ich hoff sie machen den Rebellen da ein scheiß Feuer unter'm Arsch. Haben sie auf jeden Fall drauf."


BRUDER NO. VIER: FOURLIN MOFFAT-STEEN (34 Jahre).

"Bisher das zweite Opfer des Krieges. Auch wenn Four nich ins Gras gebissen hat. Er is Corporal und ihm wurden im Libanon die Beine weggefetzt, als da ne Bombe nicht rechtzeitig entschärft wurde. Jetzt sitzt er zwar im Rollstuhl, aber dafür hat er voll die coole Frau, Lesia. Four schraubt jetzt an Hubschraubern für die Army herum, Lesia fliegt sie. Geniale Kombo, die beiden."


BRUDER NO. FÜNF: FIVEL MOFFAT-COULSON (30 Jahre).

"Neben mir ist es Fivel, der auf jeden Fall aus'm Rahmen fällt. Er is zwar auch bei der Army - klar is er das - aber er gibt ziemlich gern damit an. Als Corporal kommt man offenbar ziemlich gut bei Frauen an, bekleckert sich dafür aber nich unbedingt mit Ruhm... naja. Er hat ne Tochter, Lydia, aber er sieht sie nich so oft, weil er sich mit der Mutter von ihr nich so super versteht. Fivel und ich haben früher viel rumgehangen, aber er hat jetzt seine Armyjungs, und überhaupt, er muss wahrscheinlich eh bald wieder nach Syrien oder so. Ich kann schon verstehen, dass er sein Leben bis dahin noch n bisschen genießen will."




x x x


STÄRKEN UND SCHWÄCHER HAT JEDER VON UNS. SIE KÖNNEN SIE NICHT VERBERGEN, ICH WERDE SIE SO ODER SO ENTDECKEN.

  • Mürrisch.
  • Zurückgezogen.
  • (Lebens-)müde.
  • Lächelt fast nie.
  • Desinteressiert.
  • Pessimistisch.
  • Schwer zu beeindrucken.
  • Lässt sich ungern helfen.
  • Konzentrationsschwierigkeiten.

  • Tiefgründig.
  • Computergenie.
  • Ruhig.
  • Tolerant.
  • Unaufdringlich.
  • Empathisch.
  • Geduldig.


  • UND? WAS MÖGEN SIE UND WAS KÖNNEN SIE ÜBERHAUPT NICHT LEIDEN?

  • Videospiele/Computer/World of Warcraft.
  • Einsamkeit.
  • Nacht.
  • Ruhe.
  • Anerkennung.
  • Familie.

  • Nervosität.
  • Extreme Lautstärken.
  • Menschenmassen.
  • Aufdringlichkeit.
  • Kontrollverlust.
  • Überfürsorglichkeit/Sorge um seine Person.
  • Unbekanntes.
  • Vergangenheitsgefasel.
  • Patriotismus.


  • MÖCHTEN SIE DOCH ETWAS MEHR ÜBER SICH ERZÄHLEN? WIE SIE TICKEN UND WIE SIE SICH ANDEREN PRÄSENTIEREN? IHR CHARAKTER VIELLEICHT?

    "Mich selbst beschreiben kann ich nich. Ich... ach, fragen Sie einfach irgendwen. Vorzugsweise nich meine Mum. Die denkt, ich bin ein komplett gebranntes Kind, wegen der Sache mit Marc, den Waffen und der Polizei, allem. Sie is auch diese Art von Mensch, die denkt, dass man durch nen Egoshooter gewalttätiger wird. Das is total Schwachsinn. Aber bitte fragen Sie auch niemanden vom Revier. Die halten mich wahrscheinlich alle für so nen trägen Nerd, an den kein Rankommen is. Was... ja auch irgendwie stimmt. Ich bin einfach nich für die Welt da draußen gemacht, schätz ich. Ich würd's gern mit ihr versuchen, aber sie lässt mich nich - es gibt zu viel, das mich an ihr stört, und es is viel einfacher, in meiner Wohnung zu bleiben und nich rauszukommen. Im Internet hab ich meine Ruhe. Die Leute vom Teamspeak sehen mich nich, mit denen kann man einfach nur reden. Vermutlich stellt sich die Hälfte von den Leuten, die mit mir da so quatschen, mich so vor, wie mein Charakter aussieht. Das mach ich bei manchen auch - ...und ich wurd da auch schon manchmal ziemlich geschockt. Aber ich bin niemand, der Vorurteile hat oder nich zumindest versuchen würde, mit wem Anders klarzukommen. Ich geb jedem seine Chance, denk ich mal so. Aber wenn ich nich gleich Feuer und Flamme bin, dann darf man auch nich sauer auf mich sein. Ich seh das Leben halt in seiner Einfachheit, und ich find, es lohnt sich überhaupt nich, sich über irgendwas groß aufzuregen - weder im positiven, noch im negativen Sinne."
    - sixsmith moffat-coulson.

    "Six hatte es nie leicht. Ich habe wirklich versucht, es ihm einfacher zu machen, aber er ist nicht gerade die Art von Mensch, an die man so ohne Weiteres herankommt. Früher war er ein aufgeweckteres Kerlchen, aber dann hat er angefangen, diese ganzen Videospiele zu spielen, und plötzlich war etwas namens "Bioshock" viel wichtiger als das Beenden von seinem Baumhaus im Wald. Er hat Nixon, seinen Vater, nie kennen richtig kennen gelernt - also nicht so, dass er sich an ihn erinnern könnte. Deshalb tut  er mir umso mehr Leid. Verstehen Sie, ich versuche als seine Mutter wirklich viel für ihn zu tun, aber er... er lässt mich einfach nicht richtig an sich heran. Ich weiß nie, was er gerade denkt, wenn er mit mir redet. Meine Bedigung, dass er in seine eigene Wohnung nach Azamber zieht, war, dass er mich jeden Tag anruft. Und das macht er auch - er ist ja eigentlich auch ein ganz lieber Junge. Ich wollte nicht, dass er zur Army geht, wie seine Brüder. Weshalb? Nun, vielleicht haben sie mal von dem Bloomington-Amoklauf gehört. Der Junge, der da die ganzen Lehrer und Mitschüler erschossen hat, war Six' bester Freund Marc. Die beiden waren ein Herz und eine Seele. Ich glaube, er hat nie richtig verkraftet, was da passiert ist, auch in seiner zweijährigen Nachbehandlung nicht. Er tut immer so, als wäre alles so locker, und als sollte man alles nicht so eng sehen. Aber obwohl er schon sechsundzwanzig ist, habe ich immer noch den Drang, ihn zu beschützen. Selbst wenn ich es eigentlich kaum noch kann."
    - thebetia glynn moffat-coulson.

    "Ihr kennt Moff nicht?! Also Kinner, hört mal - jetz echt! Moff. Moffisflame! Hallo, lebt ihr hinter'm Mond?! Das ist so ziemlich der genialste amerikanische WoW-Spieler, den's gibt! Nicht nur dass er ultrageil im 1n1-PvP ist, neeeee, der ist auch Shoutcaster und Offizier in der vom Punktestand her besten Gilde von allen Ammiservern. Wenn's ne neue Raidini gibt, könnt ihr euch sicher sein, die ersten, die bei youtube ein Video davon reinstellen, wie sie sie von vorne bis hinten durchspielen, ist die Gilde von Moff. Ich hatte ihn mal im Teamspeak, weil wir nen für nen 40-Mann-Raid noch 2 Gruppen brauchten, und er hatte unseren Aufruf irgendwie im Stormwindchat gelesen. Der WAHNSINN, ich sag's euch! Er gehört zu der Elite von Blizzard, zu der Special Players League. Vor nem Monat oder so was war dazu ein Artikel im Gamestop und im offiziellen WoW-Heft. Da war ein Foto, wo alle aus der League drauf waren, und er saß fast erste Reihe! Es gab auch ein Interview mit ihm, oh Goooooott, der Kerl ist so cool! Die Matches, die er shoutet, sind die allerbesten. Er macht nicht so viele Witze wie Playerz, aber er haut richtig rein und er hat total Ahnung wovon er redet."

    - "hardcore killer".



    ICH NEHME AN SIE HABEN SCHON ÜBER DEN TELLERRAND HINAUS GEBLICKT? SCHON ANDEREN WESEN BEGEGNET?

    "Manche Leute nennen mich Gott. WoW- Gott. Im Ernst, ich bin ziemlich gut, und... ja, in dem Spiel gibt's auch noch andere Wesen, abgesehen von Menschen. Zwerge und Draenei, Nachtelfen und Untote... Götter gibt's auch. Die Untoten glauben an den Lichkönig, die Elfen halten sich an Elune. Hier und da tauchen noch Naga-Götter und Zwergen-Urahnen auf, aber ehrlich gesagt steh ich nich so in der Materie, die sich nich mit dem Volk von meinem Maincharacter beschäftigt. Äh, das ist der Charakter, den ich am meisten spiele. Ich glaub aber nich an Gott, falls Sie das meinen, oder an... naja, irgendwelche anderen Götter. Oder - wie war das? Vampire? Wär mal ne gute Idee, die bei WoW einzuführen. Ich schreib demnächst mal ne Mail an Blizzard.
    Und was... diesen Nightfalls angeht. Ehrlich, hab ich keinen blassen Schimmer von. Ich glaub, das wurde auf meiner Arbeit schon das ein oder andere Mal angesprochen, aber richtig interessieren tut's mich ehrlich gesagt nich. Warum auch - es betrifft mich ja nich. Und die würden mich im Leben nich in den Außendienst versetzen, sodass ich da irgendwas mit zutun haben würd. Von daher lass ich diesen Nightfalls halt Nightfalls sein."




    x x x


    UNTERSCHIEDLICHE LÄNDER, UNTERSCHIEDLICHE SITTEN. WIR GESTALTEN UNSER LEBEN ALLE ANDERS. UND WIE HABEN SIE GELEBT?

    "Eigentlich wissen Sie jetz schon alles über mich. Ich soll einfach noch mal von vorne anfangen? Schön. Hm. Also ich wurd in Kanada geboren, aber praktisch direkt danach sind meine Eltern umgezogen. In die Nähe von Bloomington, ein Kaff in Memphis, das Ihnen nix sagen wird. Mein Dad war bei der Army, ich hab ihn praktisch nie gesehen, und meine Mum hat als Hotelfachfrau in Bloomington gearbeitet, an der Rezeption da. Ich bin ihr letzter Sohn gewesen, sie hat nur Söhne - mich und meine Brüder. Mein Dad ist in Afghanistan erschossen worden als ich gerade mal vier war, und irgendwie sind dann alle ein bisschen durchgedreht. Die Leute haben sich nen Monat lang total um uns gekümmert, aber dann war wieder Ruhe im Karton. Meine Brüder sind dann auch zur Army, alle fünf. Die machen diesen kompletten Patriotismus-Schwachsinn voll mit. Ich wollt auch hin, aber sie lässt mich nich - meine Mum. Nich nur, weil ich der Jüngste bin. Ich war zwei Jahre in psychiatrischer Behandlung, weil mein bester Freund in unserer Schule in Bloomington sechsundzwanzig Mitschüler, drei Lehrer und sich selbst erschossen hat. Da war ich fünfzehn. Is schon klar, dass sie mich dann nich in der Nähe von Waffen haben wollte, irgendwie. Sie hat gesagt, ich saß immer nur im Dunkeln rum, danach. Mach ich immer noch, aber jetzt sieht sie's ja nich mehr. Sie hat dann diesen "ab jetzt wird alles besser" Scheiß mit mir durchgezogen, und wir sind zurück nach Kanada, damit ich da behandelt werden konnte und, eh... naja, keine Ahnung, weg bin von Bloomington, erinnerungsmäßig und so bin. Aber an sich hab ich kein Problem mit Waffen und Blut und so, zumindest kein direktes. Ich kann sie schon sehen und anfassen, aber, keine Ahnung, ich red da nich so gern drüber. Jedenfalls hat meine Mum auf ihrer neuen Arbeit sich total in ihren Chef verknallt, und dann haben sie geheiratet. Sein Name ist Steve Coulson, er kommt ursprünglich aus Birmingham, glaub ich. Is ja auch nich so wichtig.
    Ich hab meinen Abschluss irgendwie hinbekommen und wollte dann zur Army, wie meine Brüder. Aber meine Mum hat mich nich gelassen, hatt ich ja schon gesagt. Ich bin ziemlich gut an Computern und so - das ist es übrigens, was sie als "im Dunkeln rumsitzen" bezeichnet. Sie hat ja keine Ahnung, die Gute. Naja, jedenfalls... ich hab versucht mich ins Armynetzwerk zu hacken und meinen Namen auf irgendeine Liste zu setzen, damit ich einfach drin bin. Dann hätt meine Mum nichts mehr sagen können. Aber ich hab's nicht geschafft und sie haben mich erwischt. Dadurch is wohl die Polizei auf mich aufmerksam geworden, weil ich wohl... ziemlich nah dran war oder so, und... irgendwie wollten die dann, dass ich für sie was am Computer mache. Meine Mum fand's nich gut, dass ich auf einmal Polizist sein sollte, aber ihr war's lieber, als wenn ich in nen Knast gekommen wär. Die bei der Polizei wissen, dass ich mal in Behandlung war, aber wieso haben sie mich nich gefragt. Von wegen ärztliche Schweigepflicht und so - wahrscheinlich dachten die einfach, ich hätt mal ne Midlifecrisis gehabt. Ich glaub zumindest, dass die von Marcs Amoklauf nix wissen, und das is auch besser so. Sonst denken die am Ende noch, sie müssen mich irgendwie anders behandeln.
    Ich hab ja auch kein Problem mit Waffen und dem Kram. Ich krieg das alles schon hin."

  • Geburts in Winnipeg, Kanada.
  • Kurz darauf Umzug in die Nähe von Bloomington, Memphis, USA.
  • Vater verstirbt im Afghanistan-Krieg.
  • Brüder gehen nach und nach zur Army.
  • Bester Freund, Marc McCollins, läuft Amok an gemeinsamer Schule in Bloomington, begeht anschließend Selbstmord.
  • Fällt in eine Art Loch, schottet sich von anderen ab, bekommt Konzentrationsschwierigkeiten.
  • Beginnt mit dem Spielen von World of Warcraft.
  • Zieht mit Mutter zurück nach Kanada.
  • Geht dort für 2 Jahre neben der Schule in psychiatrische Sitzungen.
  • Wird aufgenommen in die Blizzard Special Players League.
  • Schafft seinen Schulabschluss mit Hängen und Würgen.
  • Versucht sich ins Army- Datenbanknetzwerk zu hacken.
  • Wird kurz vorher aufgespürt und der Polizei übergeben.
  • Soll, um nicht eingebuchtet zu werden, mit dem Computer die ID eines CIA- Hackers herausfiltern - und schafft es wider Erwarten.
  • Bekommt anstellte eines langjährigen Haftstrafe einen Platz im Azamber Police Department, um sein Talent nicht zu vergeuden.
  • Zieht in eine kleine, eigene Wohnung nach Azamber.




  • x x x



    - - - sieht aus wie BEN WISHAW - - - Set & Stekki dürfen nicht weiter gegeben werden (CANNON) - - -
    - - - MELLE findet segeln eigentlich gar nicht so cool - - -

    working since: 26.04.13
    © Marielle F. 09.05.13



    THIS IS HOW AN ANGEL DIES
    BLAME IT ON MY OWN SICK PRIDE
    BLAME IT ON MY A. D. D. BABY

    MAYBE I'M A DIFFERENT BREED
    MAYBE I'M NOT LISTENING
    SO BLAME IT ON MY A. D. D. BABY !

    S A I L - AWOLNATION



    Zuletzt von Endstation Sehnsucht am Sa Aug 16, 2014 12:29 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Endstation Sehnsucht
    An der Endstation Angekommene
    avatar


    BeitragThema: Re: NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.   Sa Mai 25, 2013 12:59 am



    august 2007
    Which path to follow?
    How can I keep balance in this race?
    If I survive I fly from here
    But as the chosen pessimist


    + MARLA AUSTIN // TENNESSEE BLIZZARDCONVENTION // 11.08.

    GO TO A CONVENTION THEY SAID. IT WILL BE FUN THEY SAID. // "Kommentar folgt nach Abschluss der Szene."


    november 2010
    I see a slow, simple youngster by a busy street,
    with a begging bowl in his shaking hand.
    Trying to smile but hurting infinitely. Nobody notices.
    I do, but walk by.


    + JANNIKA VIKSTRÖM
    + IDA LÖFGREN // AZAMBER PARKANLAGE // 08.11. // BEENDET


    JUST ANOTHER MANIC MONDAY // "Das war komplett verrückt. Ich wollte in den Park, weil meine Mutter gesagt hat, dass die Kompfschmerzen vielleicht durch mehr frische Luft weggehen. Aber weil ich wohl so bedürftig aussah und zugegebener Maßen auch ganz schön Hunger hatte, wurde ich dann in einen Imbiss verschleppt - von einem Mädchen namens Nika. Und die war. Total. Durchgeknallt. Ich weiß nicht, mit wem ich mehr Mitleid haben soll: mit ihr, weil sie wirklich merkwürdig ist. Oder mit mir, weil ich immer nur an solche Leute gerate."


    + HELMAR PHANTES
    // AZAMBER POLICE DEPARTEMENT // 10.11. // BEENDET


    DEINE ARBEITSMORAL EIGNET SICH MAXIMAL ZUM PLÄTZCHEN BACKEN UND SELBST DIE WERDEN SCHLECHT // "Wenn ich überlege, dass ich an diesem Tag eigentlich blau machen wollte... Gott... warum bin ich nicht einfach liegen geblieben... dann hätte ich Mr. Phantes, einen Vorgesetzten, nie getroffen. Er sieht zwar ein, dass es Verschwendung ist, mich in der Wache vergammeln zu lassen, aber er will meine Schichten verlegen. Und mich im Außendienst parallel verfügen. Scheiße."


    + KEIRA LYONS // AZAMBER POLICE DEPARTMENT // 11.11.

    PREFER TO BE FOREVER NUMB. // "Kommentar folgt nach Abschluss der Szene."


    + PAIVE STRINDBERG // SIXSMITH' WOHNUNG // 11.11. // BEENDET

    SCHADE DASS ES IM REALLIFE KEINEN PIXELTOD GIBT! // "Ahja, das war diese aufgeregte Frau, die nachts bei mir geklingelt und mir den Mund verboten hat. Es gibt echt Menschen, die denkn, sie können sich alles erlaubn. Keine Ahnung wie sie hieß, war frisch zugezogn. Hab seit dem nix mehr von der gehört - wahrscheinlich weil ich ihr gesagt hab, sie soll's noch mal netter probieren, und sie das nich auf die Reihe gekriegt hat."


    + FIVEL MOFFAT-COULSON
    // SIXSMITH' WOHNUNG // 12.11. // BEENDET


    TELL ME WHICH SIDE I'M ON // "Scheiße, sitzt da erstmal mein Bruder in meinem Zimmer. Mein jüngster. Also, eigentlich bin ich der Jüngste, aber von allen großen Brüdern ist Fivel immer noch der jüngste, genau. Raucht immer noch wie ein Schlot, trinkt seinen Scheiß Alkohol und beleidigt alles, was ihm nicht passt. Er hat sich nicht verändert. Nur dass ich nicht weiß, was er eigentlich genau hier will - Mutter hat ihn nicht auf mich angesetzt, er macht nicht, was sie sagt. Mal sehen, wie lange er bleiben will."








    + MILAN KOVACS // ABRISSGEBÄUDE AZAMBERS // 13.11.

    DAS HIER IST KEIN VIDEOSPIEL! HIER GIBT ES KEINE GRÜNEN 1 LIFE PILZE! // "Kommentar folgt nach Abschluss der Szene."




    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Endstation Sehnsucht
    An der Endstation Angekommene
    avatar


    BeitragThema: Re: NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.   Di Feb 10, 2015 10:56 am


    Moffisflame
    Chronik Info Fotos 14 Abonnenten 12.734



    Info
    Arbeitet als Shoutcaster und HELIOS Team-Cap bei Dota 2
    Hat hier seinen Abschluss gemacht: Bloomington Highschool
    Wohnt in Azamber
    Aus Memphis


    Fotos · 14



    Moffisflame
    15.10.2010 in der Nähe von Québec
    haben soeben den JOIN DOTA2 NA CUP gewonnen, danke an alle unterstützer, das Team, Kate und Kuro!
    jetzt geht's ab nach hause und in anderthalb monaten bootcampen wir wieder los. wir sehen uns auf der toplane!
    Gefällt mir · Kommentieren · Hervorheben · Teilen
    23.008 Personen gefällt das.


    CharliePlayerz
    10.10.2010 in der Nähe von Québec
    moffischatzilein ich bin jz da ES LIEGT KEIN SCHNEE WTF ich dachte in canada liegt immer schne??
    vergiss dein kissen nich - du wolltest dass ich dich erinnere ;D ;D
    Gefällt mir · Kommentieren · Hervorheben · Teilen
    13.761 Personen gefällt das.


    Hendric Hales (ohLEIA)
    10.10.2010 in Los Angeles
    gute reise bros - GL HF ihr rockt das eh
    Gefällt mir · Kommentieren · Teilen
    4.098 Personen gefällt das.


    CharliePlayerz
    01.09.2010 in Seattle
    das meinte ich vorhin btw:



    You got daaaat bro.
    Gefällt mir · Kommentieren · Teilen
    6.782 Personen gefällt das.


    KATIEPINGPONG (official)
    01.09.2010 in der Nähe von Washington D.C.
    Charlie auf die Frage, ob das mit ihm und Moffi eigentlich was ernstes ist: "Ich heirate den Typen und wir brennen nach Las Vegas durch."
    Moffi: "Andersrum."
    Charlie: "Naja ich sach dann immer gayyyyy."
    Moffi: "Ne, ich meinte, erst durchbrennen, dann heiraten."

    Hahahahah oh Gott ihr seid echt die besten <3 die Jungs sind Schätze.

    [...] (ganzen Beitrag anzeigen)
    Gefällt mir · Kommentieren · Teilen
    16.979 Personen gefällt das.


    Dota 2
    22.08.2010 via Steam
    EXKLUSIVE INTERVIEWS mit high-rated DotA2- Profispielern! Mit dabei:

    - - - der "Neue" im 1st-ranked Team HELIOS: 444seven spricht über die Zeitverschiebung nach Amerika, das Onlinegaming in Russland und seinen Austritt aus red.flags - - -

    - - - Laneveränderungen im progressed-played Team ScrewMyGaming: warum NICE1 nicht mehr die Offlane bespielen wird - - -

    - - - zehn Fragen an Moffisflame: wie er ans Dota-Spielen gekommen ist und warum man mit CharliePlayerz niemals mehr als 24 Stunden am Stück verbringen sollte - - -

    - - - Qualifizierungen für den JOIN-DOTA2-NORTHAMERICA-CUP: wer sich in den Top12 neben HELIOS, Team Aggression, Donkey Squad und ohLEIA noch für das bisher größte Dota-Event bereit machen muss - - -
    Gefällt mir · Kommentieren · Teilen
    52.608 Personen gefällt das.


    CharliePlayerz
    07.08.2010 in Seattle
    alter du benutzt dein fb acc auch ungefähr so oft wie dein bett oder ?? (===== NIE !!)
    Gefällt mir · Kommentieren · Teilen
    2.300 Personen gefällt das.



    sparks fly @ storming gates ## inspiriert durch Facebook


    Zuletzt von Endstation Sehnsucht am Do Feb 12, 2015 12:27 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Endstation Sehnsucht
    An der Endstation Angekommene
    avatar


    BeitragThema: Re: NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.   Mi Feb 11, 2015 1:57 am



    Sixsmith (Ben Wishaw) -> Support / Hardcarry Offlane
    Nam (Fy) -> Support
    Jason (Zai <3) -> Support / Carry
    Stanislav (Arteezy) -> Carry / Initiator
    Charlie (Dendi) -> Solo Mid
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Endstation Sehnsucht
    An der Endstation Angekommene
    avatar


    BeitragThema: Re: NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.   Mi Feb 18, 2015 12:52 am

    ... you started something.
    WHAT HAVE YOU DONE.



























    Sixsmitthy's Nebencharaktere
    Charles "CharliePlayerz" Rubenstein
    DotA2 Profispieler des Team HELIOS
    Shoutcaster
    « Sein Studium in Sportwissenschaften und Wirtschaft hat Charlie Rubenstein abgebrochen. Warum sollte der in Nashville geborene Amerikaner auch so tun, als hätte er daran Interesse? Erstens verdient sein Vater genug Geld, um mehrere indische Familien über Jahrzehnte selbst zu ernähren (nicht dass der eher feucht-fröhliche Casinoketten-Besitzer auf solche Ideen kommen würde) und pumpt seinem Sohn schon von klein auf genug davon zu; zweitens verdient Charlie als DotA2- Special League Player jetzt schon mehr, als er es je in einem "normalen" Job tun würde. Der schnelleren Internetleitung (und eventuell eines Mädchens?) wegen ist der 24-Jährige Berufszokker nach Seattle gezogen. Die Zeitverschiebung nach Toronto interessiert ihn relativ wenig, sein ganzes Leben ist um das Spiel herum geplant. Charlie ist für seine laute, emotionsgesteuerte und trotzdem unkomplizierte und humorvolle Art bekannt, genau so wie für seine herausragende Leistung mit einem Storm als Solo Mid. A
    Keira Lyons
    Azamber Constable
    « Die einzige, die schon mit Sixsmith geredet hat, bevor Helmar Phantes auf den jungen Mann aufmerksam geworden war, ist wohl Keira. Die junge Dame hatte genug von der schwarzen Regenwolke, die stets über dem Kopf des Kollegen zu schweben schien und machte es sich zur persönlichen Nebenquest, Sixsmith' Tage ein wenig heller zu machen. Seit er eher in der Nacht arbeitet, haben sie allerdings ein bisschen weniger miteinander zutun. A
    Thebetia Glynn Moffat-Coulson
    Fivels & Sixsmith' Mutter
    Hotelfachfrau in Vancouver
    « Jeden Tag ein Mal anrufen - Sixsmith Moffat-Coulson hat keine Ruhe vor seiner Mutter, die in ihrer Hippiezeit noch wesentlich lauter und unabbringbarer von irgendwelchen ideen und Plänen gewesen sein muss, als heutzutage. Zu keinem ihrer sechs Söhne pflegt sie so viel Kontakt wie zu ihrem Jüngsten, der dank seiner Vergangenheit ein echtes Sorgenkind geworden ist. Fivel, ebenfalls ein kleines schwarzes Schaf, bleibt für sie beinahe noch ein größeres Rätsel; schließlich konnte sie Sixsmith wenigstens dazu überreden, sich täglich bei ihm zu melden. dabei verpasst sie natürlich keine Gelegenheit, ihm von ihrem ausschweifenden Sexleben mit Steve; ihrem neuen Mann, oder neuen homöopathischen Mitteln zu berichten. A
    Marc McCollins
    Sixsmith' bester Freund
    Amokläufer
    ( † )
    « Das Bloomington-Massaker. Siebzehn Mitschüler. Drei Lehrer. Sich selbst. Warum Marc McCollins drei jahre vor seinem Abschluss einfach ausgerastet ist und zur Waffe seines Vaters gegriffen hat, ist immer noch unklar - vor allem für Sixsmith, der dem Schüler bis zu diesem Zeitpunkt am nächsten stand. Es folgten lange Jahre der therapeutischen Behandlung, regelmäßige Termine beim Psychiater und... nach wie vor die Unwissenheit. Erinnerungen, Eindrücke und Vorwürfe, die das Leben des heute 26-Jährigen stärker geprägt haben, als der frühe Tod seines Vaters oder die Verkrüpplung eines seiner Brüder. Noch heute sagt Sixsmith, wenn er nach einem DotA2- Spiel seines Teams ein kurzes Interview geführt hat, an dessen Ende er Grüße raussenden darf, "Shoutout to Marc, only to Marc."N/A
    Nam "feengMACHINE" Sie Yuon
    DotA2 Profispieler des Team HELIOS
    « Etwa zu der Zeit, als DotA2 in die Betaphase und Charlie zusammen mit Sixsmith auf die Idee kam, das Spiel konzentrierter und professioneller zu spielen, tauchte ein Video von einem Spieler namens "Feeng the Machine" auf. Darin: der Held Shadow Fiend, der zuerst den NPC-Legendary Roshan und anschließend das komplette Gegnerteam solo auseinander nimmt. Monatelang nichts. Dann eine stumme Bewerbung. Feeng ist kein großer Redner, aber wenn er den Mund aufmacht, sagt er doch recht... pathetische Sachen. Der in Amerika geborene Chinese lebt in New York und konzentriert sich, abgesehen vom Aushelfen in Väterchens Asia-Imbiss, ebenfalls völlig auf das DotA2-Spielen. Nebenbei designed er alle möglichen Fanartikel zu Helios und managed das Team in der Öffentlichkeit. Die anderen Mitglieder haben Feeng verboten, vorher Vermutungen über den Spielausgang anzustellen, da sie meistens wie alte Prophezeihungen klingen. N/A
    Jason
    "GG-PWND"
    Yeshac

    DotA2 Profispieler des Team HELIOS
    « Babyface Jason ist mit sechzehn der Jüngste im Team. Er geht noch zur Schule (auch wenn er das nicht wirklich ernst nimmt) und spielt nebenher noch Counterstrike und League of Legends auf Profi-Ebene (auch wenn er selbst sagt, dass er das ebenfalls nicht so ernst nimmt). Charlie zieht den sehr ruhigen Jungen oft auf; da dieser sich sehr darum bemüht, cool zu wirken. Im Gegensatz zu Jasons Eltern findet der Onkel des Richmond lebenden Support / Carry - Spielers dessen Zukunftsweg einfach nur genial, weshalb er ihn als Erziehungsberechtigte Person freiwillig zu jeder Art Turnier oder Event begleitet.N/A
    Stanislav
    "444seven"
    Surkov

    DotA2 Profispieler des Team HELIOS
    « Auf der International 2010 standen Helios und das russische Team Red.Flags gegeneinander im Viertelfinale. Obwohl Stan damals mit seinem Team gegen Sixsmith und Co verlor, fiel er den Jungs von Helios positiv auf. Nachdem Hendric das Team verließ und einige Zwischenlösungen - darunter Kate und Universe - nicht richtig funktionierten, fragte Sixsmith den russischen Spieler an. Trotz der Zeitverschiebung ist er nun Teil des Teams. Momentan überlegt der 24-Jährige Automechaniker, seinen Job zu kündigen und nach New York oder Toronto zu ziehen. N/A
    Hendric
    "ohLEIA"
    Hales

    DotA2 Profispieler, ex-HELIOS
    Shoutaster
    « Funfact: der Name "Helios" geht ursprünglich auf ein Brainstorming mit Hendrics Nachnamen zurück. Als sich das Team gründete, war er noch Cap. Da es zwischen Hendric und Charlie aber häufiger spielerische Differenzen hab - keine sozialen, die Jungs kommen nach wie vor gut miteinander aus - beschloss er, seinen Posten an Sixsmith anzutreten und sein eigenes Team zu gründen. Mittlerweile auch in den Weltweiten Top 25 mitmischend steht Hendric seinen ehemaligen Teamkameraden immer noch gerne zur Seite. Seine Streams werden von der Fan-Community sehr gerne angeschaut, steine Shoutcasts (besonders zusammen mit Charlie und/oder Sixsmith) erzielen regelmäßig neue Hitrekorde.N/A
    Katherine
    "KATIEPINGPONG"
    Rhys-Davids

    ex-HELIOS
    Shoutasterin
    « Mit Frauen im Team funktioniert es nicht - diese These wollte Kate gerne widerlegen. Hat leider nicht funktioniert. Die Amerikanerin war eine Spielerin des oberen Mittelfeldes mit wahnsinnigem Ehrgeiz und einer leider noch größeren Klappe, die Hendric ersetzen sollte. Nachdem es sowohl zwischen ihr und Charlie, als auch zwischen ihr und Feeng irgendwelche zweifelhaften Geschichten gegeben hatte, flog die junge Dame aus dem Team. Neben ihrem Liertatur- und Kunstwissenschaftsstudium widmet sich die 25-Jährige nun nur noch dem Shoutcasting von DotA2-Matches und erfreut sich dabei sehr großer Beliebtheit. Der offizielle Grund, weshalb sie aus Helios zurück getreten ist, wäre übrigens folgender: Kate möchte nicht mehr Profi-Zockerin sein. Dabei wünscht sie sich eigentlich immer noch, wieder Teil des Teams zu werden.N/A
    . . .
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Endstation Sehnsucht
    An der Endstation Angekommene
    avatar


    BeitragThema: Re: NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.   Fr Nov 10, 2017 10:54 pm

    t h e . c h o s e n . p e s s i m i s t .
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.   

    Nach oben Nach unten
     

    NIGHTFALLS' IRONICAL STORIES - Sixsmith Moffat-Coulson.

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

     Ähnliche Themen

    -
    » [Spiel] Black Stories

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
     :: x ::  :: AKTUELLE CHARAKTERE.-