StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 COLTS OF GLORY - Rubeus Eagnatius "Eagle" Dalton.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Endstation Sehnsucht
An der Endstation Angekommene
avatar


BeitragThema: COLTS OF GLORY - Rubeus Eagnatius "Eagle" Dalton.   Mo Jul 23, 2012 4:16 pm





›› Name:
[time keeps painting my darling]
"Rubeus Eagnatius Dalton. Früher nannte man mich auch Eagle, aber... diese Zeiten sind vorbei. Und ehrlich gesagt ist das auch ganz gut so. Ich war jung und - nun ja. Ich habe für andere Sachen gekämpft."

›› Alter:
[Ripped all the flowers in the garden]
"Ich bin jetzt dreiundreißig Jahre alt, aber... wollen Sie die Wahrheit wissen? ich fühle mich älter, viel älter. Vielleicht, weil ich schon immer die Verantwortung tragen musste. Doch das macht mir nichts aus - das älter werden, meine ich. Es gehört dazu."

›› Geburtsdatum und -ort:
[oh baby come home]
" Ich wurde am fünften November 1879 in Iowa geboren. Obwohl ich jetzt in Colorado Springs lebe, wird meine Geburtsstadt Des Moines wohl immer meine Heimat bleiben. Der Ort, an dem viele Erinnerungen hängen."

›› Beruf:
[you angels, bring her home]
"Man kennt mich in der Stadt auch unter einem völlig anderen Namen, als diese, die ich Ihnen bisher verraten habe - viele rufen mich einfach nur Reverand. Seit ich den Gottesdienst in der South Little Chapel abhalte, scheinen mich die Menschen mehr zu mögen, ursprünglich kam ich als Geächteter an diesen Ort. Aber wie das Leben einem so mitspielt, nicht wahr? Man kann niemals tiefer fallen, als in Gottes Hand. Genau das, was mir geschehen ist."





›› Vater:
[And the garden keeps on singing the old song]
"Lucas James Dalton ist, im Grunde genommen, ein anständiger Mann. Er arbeitet und trinkt, und da das das meiste ist, was Männer so machen, kann man ihm nicht vorwerfen, absonderlich zu sein. Doch er ist kein Familienmensch - nie gewesen, denke ich. Also war es eher meine Aufgabe, das Oberhaupt der Familie zu stellen."

›› Mutter [†] :
[Seing it all Blossom forever more]
"Die Krankheit raffte uns Delilah Dalton, eine geborene Johnson und meine Mutter, schließlich doch dahin. Es war eine fürchterliche Tragödie. Ich denke nicht gerne daran zurück, sie so kraftlos und am Ende zu sehen - es ist noch nicht lange her - denn ich habe meine Mutter noch als wunderbare und lebenslustige Frau gekannt. Die Erinnerungen sind blass, aber beständig. Ich bete für sie und hoffe, dass es ihr gut ergeht."

›› Jüngere Schwester:
[Hoping the angels would carry her home]
"Ravenna, Ravenna. Wo ist sie nur? Meine kleine Schwester, meine ehemalige Gefährtin, mein Ersatzrevolver, könnte man sagen. Als ich unsere Zeiten als Raven and Eagle beendete, war sie furchtbar wütend auf mich. Ich bete jeden Abend für sie, hoffe, dass der Herr sie beschützt, während sie alleine durch die Plains reitet."

›› Jüngste Schwester [†] :
[But everything died and turned to stones]
"Die kleine, liebe Nanci. Selbst wenn Ravenna das nicht einsehen will, sie war ein gutes Wesen. Ab und zu geriet sie auf die falsche Bahn, doch schaffte es immer, zur richtigen Zeit die Bremse zu ziehen. Es ist traurig um sie, ein so glückliches, junges Leben - doch ich zweifle nicht. Der Herr hatte eine andere Aufgabe für sie, und ich hoffe, sie erweist sich seiner würdig."

›› Ehemalige Verlobte [†] :
[Her beauty was lifeless on the stair]
"Ich spreche nicht gern über Crea Braille. Sie ist - sie war - meine Verlobte. Ich habe sie kennen gelernt, als ich mit Ravenna das erste Mal durch Colorado Springs ritt. Wir waren - ... oh bitte, lassen Sie uns nicht weiter darüber sprechen. Möge Gott ihre Seele beschützen, ihrer reinen Unschuld gnädig sein. Wegen ihr stehe ich in seinem Dienst."




›› Charakter:
[I'll carry you away Into the garden's tale]
Rubeus ist ein ruhiger und ausgeglichen wirkender Mann, der sich selten bis nie etwas zu Schulden kommen lässt. Nachdem seiner Verlobte starb, zog er sich vollständig von allen Angelegenheiten als Gesetzloser zurück und besann sich auf seine Wurzeln als Geistlicher. Selbstverständlich kann man es ihm ab und an schon anmerken, dass er zumindest Mal eine Pause vom Kirchenleben hatte - er besitzt eine moderne Weltanschauung und einen beeindruckenden Starrsinn, den man jedoch auch als positive Beharrlichkeit abstempeln kann, wenn man möchte. Er ist freundlich und zuvorkommend, hat gelernt, Güte und Gnade walten zu lassen. Überhaupt fällt es dem toleranten Mann nicht schwer, mit allen Arten von Menschen umzugehen, er ist sogar mittlerweile ziemlich beliebt. Einzig und allein die Schatten seiner Vergangenheit nagen an Rubeus, der es beinahe gewohnt ist, sich selbst die Schuld für alles, was schief läuft, zu geben. Oft wirkt er melancholisch oder einsam, hier und da sogar tieftraurig. In solchen Momenten spricht ihm der Kummer aus den Augen, über den Verlust und die Sorge um seine Schwester. Er bleibt verschlossen, sagt von sich selbst, er wäre "eher der Zuhörer, als der Redner". Wer bei ihm auf offene Ohren und Arme hofft, wird nicht enttäuscht, doch nach offenem Herzen kann man lange warten.


›› Stärken & Schwächen:
[now I know you´re in the light]
"Ich - ach... ich bin kein besonders fröhlicher Mensch, nein, das stimmt schon. Aber ich gebe mir immer und bei allem Mühe. Viele Menschen behaupten, ich wäre beharrlich und bodenständig, doch ich selbst sehe mich eben einfach nur als stur. Außerdem spreche ich nicht gern über Vergangenes und... ja, wenn Sie es so ausdrücken wollen, dann habe ich eben meine Geheimnisse. ...bitte? Ich... wüsste nicht, dass meine Schwester Sie etwas angeht. Das alles hängt mir scheinbar bis hier noch nach. "


›› Vorlieben und Abneigungen:
[Painting it all with your colourful songs]
"Ich habe mein Leben Gott geschenkt und sehe die Welt mit völlig vorurteilslosen Augen. Natürlich habe ich selbst meine Momente, die ich mehr genieße als andere... Gottesdienste, Stille, Friedlichkeit, das einfache Leben. Etwas in die Richtung. Aber auch mit Kritikern kann und muss ich leben - und mit Gerüchten. Beides mag ich nicht besonders. Was mich allerdings wirklich wütend macht, sind Grabschändungen und ähnliches. Ehre und Würde sind etwas, das jeder Mensch behalten sollte, im und nach dem Leben."





›› Geschichte:
[And the story keeps on rollin', out from a sad man's tongue]
1879: in Iowa, Des Moines geboren.
1883: jüngere Schwester Ravenna wird geboren.
1887: beginnt als Messdiener in der Kirche der Stadt.
1889: jüngste Schwester Nanci wird geboren.
1907: Zustand der Mutter verschlechtert sich, Rubeus kümmert sich nun ganztags um sie.
1908: Zustand Nancis verschlechtert sich plötzlich, Krankenschwester wird engagiert.
1909: jüngste Schwester Nanci stirbt.
1910: reißt mit seiner Schwester Ravenna von daheim aus und beginnt Leben als Gesetzloser.
1910: verliebt sich und verlobt sich mit Crea Braille.
1911: ist mit seiner Schwester berühmt berüchtigt als "Raven and Eagle".
1911: Crea verstirbt bei Raubüberfall, Rubeus zieht sich zurück und beginnt neues Leben in Colorado Springs.
1912: Mutter verstirbt nach langjähriger Krankheit.





›› Kurzbeschreibung:
[Imens står solen over højen ]
Nachdem Rubeus Daltons Verlobte gestorben war, legte er nicht nur seinen Spitznamen "Eagle" ab, sondern auch seine Tätigkeiten als Gesetzloser nieder. In Colorado Springs wurde der ernste, aber sehr freundliche Dreiunddreißigjährige zunächst misstrauisch beäugt, doch als sich dann herausstellte, dass er die Stelle als Reverand der South Little Chapel angenommen hatte, wandelte sich sein Ansehen. Man weiß nicht viel über ihn, nur, dass er aus Iowa stammt. Die Dorfbewohner kennen ihn als einen charakterfesten und ehrlichen Mann, der allerdings oft einsam oder melancholisch wirkt. Einige böse Zungen behaupten sogar, Rubeus wäre ein verrückter Gottesvernarrter und hätte eine gesetzlose Schwester und eine eben solche Vergangenheit - doch dies wird von ihm, einem stets etwas abgekämpft aussehendem Mann, nur müde belächelte.

›› Zu Eagle und mir:
[Han mindes den sommer hvor hun strålede ]
Avatarperson: Ewan McGregor.
Gesuch: nein.
Weitergabe: keine.
Zweitcharaktere: keine.
Spielerin: Ivanuschka, 19 Jahre, Januar 1993.





Zuletzt von Endstation Sehnsucht am Di Jul 24, 2012 10:57 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Endstation Sehnsucht
An der Endstation Angekommene
avatar


BeitragThema: Re: COLTS OF GLORY - Rubeus Eagnatius "Eagle" Dalton.   Di Jul 24, 2012 10:39 pm

Volbeat - A Garden's Tale
AS STRONG AS YOU ARE- Song
Lacuna Coil - End of Time

http://www.youtube.com/watch?v=_4Row0WiZYQ
0:50 bis 1:06
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

COLTS OF GLORY - Rubeus Eagnatius "Eagle" Dalton.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: x ::  :: EHEMALIGE CHARAKTERE.-